Motor ruckelt und geht dann plötzlich aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor ruckelt und geht dann plötzlich aus

      Hallo,

      das Thema wurde ja schon hier behandelt. Leider gibt es immer noch keine richtig wirkliche Antwort darauf, was das Problem dafür ist. Mein Juke ist jetzt deswegen das 4. Mal (!) in der Werkstatt. Man bekommt regelrecht Herzrasen wenn es wieder an einer Ampel passiert. Si wie heute wieder. Bin grad so über die vielbefahrene Kreuzung gekomme. Er musste wieder abgeschleppt werden, weil er nicht mehr ansprang :cursing:

    • Scheint doch das bekannnte Problem der 1.2DiG-T Motoren zu sein (gehe mal davon aus, daß Du so einen fährst), oft in Kombination mit erhöhtem Sprit-Mehrverbrauch.

      Lösung war bislang:

      - kompletter Motortausch (bei ein oder zwei Forumsmitgliedern),
      - Einspielen neuer Firmware ins Motorsteuergerät (bei einigen mehr),
      - Tausch von Zündkerzen und Zündspulen, sowie Lichtmaschine, Anlasser und Benzinpumpe gabs glaube ich auch schon,

      - oder auch Hinhaltetaktik von z.B. Nissan-Austria mit der Aussage an den dortigen Kollegen (Faik), es werde mit Hochdruck nach einer Lösung gesucht,

      Nissan scheint nur zu Verstehen, wenn man der Firma die Pistole auf die Brust setzt.

      Mal mit Anwalt und Rückgabe des Jukes drohen und mal nachfragen, wieviel Reparaturversuche man Nissan noch einräumen soll, um dem Problem endlich Herr zu werden ?
      Gegebenenfalls neue Firmware für die Motorsteuerung oder gleich den Tausch des ganzen Motors verlangen.

      Verstehe hier die Kollegen echt nicht, die sich solange von Nissan auf der Nase rumtanzen lassen, aber die Leidensfähigkeit scheint wohl bei jedem anders zu sein.

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geronimo ()

    • Vielen Dank für Deine Antwort. Werde jetzt erstmal abwarten was die Werkstatt sagt. Gleichzeitig werde ich Nissan Deutschland anschreiben. Das kann ja echt nicht sein. Der Gedanke das das auf der Autobahn beim Überholen passiert, lässt mich schaudern. Es ist in der Stadt schon unangenehm, wenn man auf der Kreuzung liegen bleibt und ein Hupkonzert von den Hintermännern über sich ergehen lassen muss.

      Weiß jemand ob man die Zusatzkosten (Taxi/ öffentliche Verkehrsmittel) direkt bei der Werkstatt oder bei Nissan Assistance einfordert?

      Für weitere Antworten bin ich sehr dankbar!

    • Also ich habe sowas ähnliches bei einer anderen Marke durch. Motor war ein 1,4l mit Turbo und Kompressor. Da hatte ich innerhalb von einem Jahr 2 Austauschmotoren bekommen. Wollte den Wagen darauf hin wandeln, was der Hersteller nicht wollte (stattdessen sollte ich den nächsten neuen Motor bekommen). Erst am letzten Tag der über einen Anwalt gesetzten Frist wurde der Wandlung zugestimmt. Was ich damit sagen will, leider ist es oft so das erst der letzte Schritt wirkt. Ich habe damals viel Zeit im Autohaus verbracht für nichts und wieder nichts, würde das nicht nochmal machen und die 3 Nachbesserungsversuche hinnehmen (war damals jedenfalls bei 3 Versuchen)und dann ist Schluss.

    • Bei mir würde nach dem 3. Mal NUR NOCH der Anwalt mit NISSAN reden :cursing: ...... Gott sei Dank habe ich ein Sonntagsmotörchen erwischt wie alle anderen auch mit der 1,6L Turbo Maschine und der Sauger läuft zumindest sehr zuverlässig, die 1,5L Diesel Motoren besonders ab Facelift auch ein Traum :thumbup: ...... es machen nur so einige 1,2L Agregate heftigen Ärger :thumbdown:

      Ich würde auf Wandeln gehen im Sinne von Tausch gegen einen Juke mit NICHT 1,2L Motor und leider auch Zuzahlung ..... ist dann Verhandlungssache mit Hilfe eines Anwaltes denn so manches Mal zieht auch ein Hersteller eine aussergerichtliche Einigung vor, Versuch wäre es wert finde ich, denn in der Kleinwagenklasse finde ich den Juke ansonsten immer noch "ENDGEIL" ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cruiser ()

    • Kann es sein, dass nur die FL-Modelle ab 2015 mit Euro 6 betroffen sind und nicht mehr die ab ungefähr Q2/2016?
      Mir kommt es so vor, als würden so ab EZ April/Mai 2016 keine neuen Klagen hinzukommen.
      Oder irre ich?

      Mein Juke mit 1.2 DIG-T läuft einwandfrei und scheint mit ø 7 Liter/100 km im Rahmn zu liegen.

    • Hallo,
      davon kann ich auch ein Lied singen.Trotz Austauschmotor war ich vergangenen Montag mal wieder bei Nissan.Softwareupdate Motorsteuerung.Mal wieder.Die Kiste geht zwar nicht aus,ruckelt aber im Leerlauf begleitet von der gelben Motorkontrollleuchte.Nach dem Update ruckelt es immer noch,bis jetzt keine Leuchte mehr.Wurde bestimmt mit dem Update deaktiviert :D
      Die bekommen es nicht in den Griff.Spiele langsam mit dem Gedanken die Karre abzustoßen.
      In einem anderen Beitrag wurde doch mal was von "europaweitem Problem und Nissan arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung" geschrieben.Nun ich hab meinen ATM im Februar 2016 bekommen und bis jetzt,fast ein Jahr später,gibt es immer noch keine Lösung.Wenn das Hochdruck ist möchte ich nicht erleben wie es ist wenn Nissan es mal langsam angehen lässt. ;(


      MfG

    • Ups, dachte mit neuem Motor und neuer Firmware sei das Problem erledigt, anscheinend doch nicht. ;(

      Da nun die Forumsmitglieder wissen, daß selbst eine Radikalkur nicht hilft, würde ich beim Nissan Händler auf der Matte stehen und ihm mitteilen, daß er zusammen mit Nissan Deutschland nun endlich eine brauchbare und für den Kunden annehmbare Lösung präsentieren soll, sonst kann er sich den Juke mit 1.2 Dig-T Motor an die Backe nageln. :cursing:

      Zusätzlich würde ich mich persönlich auch noch an Nissan Deutschland wenden und ihnen eine angemessene Frist zur Lösung setzen, andernfalls Rückabwicklung des Kaufs.

      Eventuell will der Händler/Nissan-Deutschland ja nicht noch mehr Stress und bietet einen Umstieg auf den Juke mit 1.6Dig-T Motor an und kommt einem dabei auch finanziell entgegen. Wäre meine Wahl.

      Aber dieses Affentheater würde ich keine Minute länger mitmachen !!! <X

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geronimo ()

    • Also unser Juke ist aus 11/14 und der noch nicht ein Problem gemacht, also geht es zumindest mit Euro 5!

      Ärgerlich ist das natürlich, aber recht haben und recht bekommen ist natürlich nicht einfach

      Bis 23.05.2017 1.2DIG-T Tekna Sunlight Yellow, Xenon, Panoramadach
      Ab 23.05.2017 Audi A3 Cabrio 1,4 Ambition

    • Das Problem scheint nur mit den ersten DIG-T 1.2 mit Euro 6 zu bestehen.
      Euro 5 hat diese Schwierigkeiten wohl gar nicht.
      Aber das wurde in den anderen entsprechenden Threads bereits erörtert.

    • ...neues Up-Date wurde aufgespielt. Nun warte ich auf Werkstattbesuch Nr. 5 innerhalb eines Jahrs und einer Laufleistung von 7500 km (!!!) :( Bin mir sicher das das Ruckeln wieder auftritt. Angeblich kann die Werkstatt nicht so recht den Fehler finden, da mein Juke in der Werkstatt wieder ansprang und keine Warnleuchte anzeigt. Ich bin doch nicht blöd:
      - Wagen ruckelt im Leerlauf
      - gelbe Motorkontrollleuchte blinkt
      - alle Warnleuchten gehen an
      - Motor geht aus und springt nicht mehr an

      Nach einigem Warten springt er wieder an. Blöd nur wenn man auf der Kreuzung im Stadtverkehr 10 min warten muss. Es war ein "geiles" Hupkonzert hinter mir.

      Habe Nissan jetzt bis 23.12.16 eine Frist zur Rückäußerung gegeben und vorsorglich darauf hingewiesen, dass dann nur noch eine Wandlung in Betracht kommt.

    • Das Angehen der Motorkontrollleuchte und dann Motor AUS kann man durchaus der Softweare zuschreiben und mit UpDate sollte es dann behoben sein 8)

      Du schreibst nun aber, dass noch andere Warnleuchten angehen ....... machen sie das unmittelbar vor Motor aus ODER erst nach Motor aus :?::?:

      Wenn VOR Motor aus kann ich mir durchaus logisch vorstellen, dass dein Motorsteuergerät ein Hardweareproblem hat zusätzlich zum Softweareproblem :?::?:

      Die neue Softweare kann bleiben denn verkehrt ist das nicht, wenn es aber nicht hilft würde ich als vorletzte Maßnahme auf einen Tausch des Motorsteuergerätes pochen und auf dem ist die neue Softweare dann sowieso drauf :!::!:

      Als allerletzte Maßnahme kannst du Nissan die "Dreckskarre" dann immer noch vor die Füsse werfen ;)

    ""