Beiträge von Saxon

    1. zu den Spurverbreiterungen: sind auch meine Bedenken, obwohl beim RS hinten 2x30mm mehr ganz geil aussehen würden-schon durch die 225er Reifen. Aber von der Logik her: Man verbreitert mit einer Spurverbreiterung die Achse und vergrößert damit auch die Hebelwirkung auf Aufhängung , Federung , Bremsen etc. Der RS ist ein Topabgestimmtes Auto am Limit- ich habe da Bauchschmerzen.


    2. habe ich nicht


    3. Kann man deaktivieren. Wippschalter unten links hat 3 Funktionen: Auto , Deaktiviert und Eingeklappt


    4. Ich lese immer nur "Good" und erst dann fahre ich auch los. 8)

    Ich weiss garnicht welche Werkstatt du aufsuchst, aber bei meinem Nissan Händler kosteten die Bremsbeläge der Vorderache für meinen NISMO RS ca 300 Euro +Märchensteuer. Alles Zusammen mit Einbau gut 400 Euro. Das ist sehr teuer , aber die halten in der Regel dann auch eine ganze Weile und sind wir mal ehrlich: Die Bremsen beim Nismo RS sind 1A!

    Mal eine technische Frage: So schön Spurplatten dem Design tun, aber ich fürchte immer dass dadurch andere Komponenten mehr Last haben und schneller Verschleissen. Schliesslich vergrößert sich ja der Hebel der auf Stossdämpfer ,ggf Radaufhängung und Lenkung wirkt. Sind meine Sorgen unbegründet?

    Lohnt sich den Bericht zu sehen, ABER ein paar kleine Fehler fand ich dann doch bzw bin da etwas anderer Meinung:


    1. Ein CVT Getriebe kann man nicht durchtreten und sich dann wundern das erstmal der Motor aufheult ohne das was passiert. Bei keinem Autohersteller! Musste ich auch erst lernen, da der RS mein Erster CVT war. Mittlerweile gebe ich eben nur soviel Gas , dass der Motor immer straff am Gaspedal hängt. Erfahrungsgemäß lässt der Gummibandeffekt bei höheren Geschwindigkeiten dann auch spürbar nach, also z.B beim Beschleunigen von 90 auf 140 KMH merke ich ihnn garnicht mehr ,so zumindest mein Eindruck. Deshalb ist der NISMO RS auch kein Auto für den Ampelsprint in der Stadt ,sondern die Landstrasse ist sein Lieblingsrevier.

    2. Der Typ regt sich über zu straffe Federung für den Alltag auf? Also ich habe selber oft Bandscheibenprobleme (schon lange vor dem Nismo) ABER das Fahrwerk ist meiner Meinung nach ein spitzen Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit. Wenn er die Recarositze gehabt hätte, ja dann könnte ich ihn verstehen.....

    3..und überhaupt ist der Juke Nismo RS für mich ein absolut alltagstaugliches Auto in der 200PS Klasse. Ich habe den RS als einziges Auto und fahre damit jede Woche gut 400 KM zur und von der Arbeit-halb Stadt-halb Landstrasse.

    Meine Rücksitze sind immer runtergeklappt bzw hinter Fahrer und Beifahrersitz habe ich standartmäßig eine große Ladefläche mit einer Decke darauf da ich Bachelor (Neudeutsch für Single :D) bin und die Rücksitze eigentlich nie zum sitzen gebraucht werden. Gut -als Familie mit Vater, Mutter und 2 Kindern ist der Juke sicher zu klein-aber für Single oder als Paar Ideal .


    Ansonsten hat er mit viel Lob und Tadel Recht.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gibt`s noch Meinungen hierzu :?:

    Nur mal kurz zum Aufzeigen meines "Fahrprofils": 6,7 l/100 Durchschnitt :thumbup:

    Mit einem Nismo RS? 8|


    Ansonsten kann ich dazu sagen, dass ich seit ca 4 Jahren regelmäßig "nur" Super E5 tanke. Bei extremen Temperaturen wie jetzt bei fast -20 Grad oder im Hitzesommer bei über 30 Grad+ gönne ich ihm auch mal eine Tankfüllung mit Super+ sprich 98 Oktan. Leider sind die Tankstellen die das anbieten etwas rarer gesät. Die großen Marken wie ARAL oder SHELL haben meist nur ihr -in meinen Augern bzw für meinen Alltagsgebrauch sinnfreies- Ultimate 102 Oktan im Angebot bei fast 15 Cent mehr pro Liter als E5 Super! Na vielen Dank. Wie gesagt, zu 85% fahre ich mit E5 Super 95 und hatte bisher keinerlei Probleme. Ans E10 will ich mich aber trotz mittlerweile 5 Cent Preisunterschied nicht ranwagen-schongarnicht mit einem Nismo RS. 8) P.S: Fuck you Greta !

    Seit ich den RS habe , lasse ich jedes Jahr die Durchsicht in der Nissan Fachwerkstatt machen.

    Hab mir zuerst gesagt, nach den Ersten Jahren Jahren suche ich mir dann eine preiswerte Hinterhofwerkstatt .....nungut, das Problem ist , das der RS mit seinen hochgezüchteten 1,6er mit über 200 PS auch entsprechend gepflegt werden muss und viele Verschleissteile sind beim RS eben sehr speziell (Bremsscheiben , Bremsklötzer Vorn, Auspuff, Turbo , Motorelektronik etc) und unterschiedlich von den "normalen" 1,6er. Aber auch sehr viel teurer!

    Lange Rede kurzer Sinn, bin jetzt schon 3,5 Jahre bei meiner Nissan Werkstatt (Leipzig) und sehr zufrieden. Wie sieht das bei Euch so aus ?

    Mir fallen vorallem die "kleinen" Dinge positiv auf, was ich so von anderen Werkstätten nicht unbedingt kannte.

    Also z.B. vorher den Wagen auf die Bühne und hochgefahren und zusammen mit dem Werkstattmeister alle sichtbaren Teile (Bremsscheiben, Auspuffanlage, Unterboden etc) angeschaut und besprochen.

    Wenn klar ist ob etwas gemacht werden sollte, kann ich immer noch sagen: Nein will ich nicht, bitte nur die Wartung. Da natürlich auch Punkte zum abwählen, wie Waschanlage auffüllen oder Scheibenwischer erneuern. -wie gesagt bis hierhin kostet mich das als Kunde bei Nissan alles keinen Cent. Letzendlich der Kostenvoranschlag für die Wartung und evtl austauschbare Verschleissteile die eben nicht zu jeder Wartung anfallen.

    So sollte es sein und so ist es :thumbup:

    Dann gibt es noch kostenlose Servicebonbons wie freie Fahrkarten für den Stadt ÖPNV um auch ohne Ersatzwagen wieder nach Hause und zum abholen zu kommen.

    Bei Abholung wird mir der Wagen mit einer durchgeführten Aussenwäsche (Werkstatteigene Waschanlage) sowie mit einer einfachen Innenraumreinigung übergeben-alles ohne dies extra zu erwähnen oder gar in Rechnung zu stellen.

    Bei "Scheckheftpflege" -also im Prinzip jährlicher Wartung durch die Fachwerkstatt erhält man als Kunde ganz nebenbei eine kostenlose Mobilitätsgarantie,egal wie alt der Wagen ist -kann sich also eine ADAC Mitgliedschaft getrost sparen.

    Erhält die Werkstatt vom Lieferanten Extra Rabatte (wie bei mir durch einen Bremsen Komplettsatz -also 2x Bremsscheiben +zugehörige Bremsbeläge von Bosch ) werden die an mich weitergegeben, so dass ich letzendlich noch ein ganzes Stück weniger als im Kostenvoranschlag bezahlen musste-nicht überall selbstverständlich 8)

    Solche Sachen finde ich symphatisch und deshalb bin ich auch noch weitere Jahre bei Nissan in der Werkstatt- selbst wenn ich woanders 20 % sparen könnte, was sich aus vorhin genannten Gründen aber wieder reduziert.

    Wollte ich mal loswerden und NEIN ich bin kein Nissan Angestellter. :P

    Habt Ihr die Lehne festgeschraubt? Wieviele Schrauben sind es denn?
    In den Bewertungen steht, dass evtl. auch schon etwas Klebeband hält. Kann das halbwegs stabil funktionieren?
    Und habt Ihr das Fach denn mit Schaumstoff gegen Rappeln gepolstert?
    Danke auf jeden Fall für den Tipp. Ich werde sie mal ausprobieren.

    Also das Ganze bekommt seine grosse Stabilität weil der Original "Becher" in der Mittelkonsole vom großen Propfen der Armlehnenbefestigung sehr saugend ausgefüllt wird. Ich glaube es waren 4 Löcher im Propfen vorgesehen aber ich hab nur 2 Schrauben benutzt weil das Festschrauben letzendlich nur dazu dient dass der Propfen sich im Becher nicht nach Links und Rechts drehen kann, die Armlehne also immer gerade zur Fahrtrichtung zeigt. Mit Klebeband würde das bestimmt auch erreicht werden wenn man die Armlehne im alltäglichen Gebrauch nicht mit roher Gewalt nach Links und Rechts drückt.
    Sehr Praktisch auch der Stauraum in der Lehne, wenn man das Oberteil hochklappt. Dazu ist die Lehne im Winkel rastend verstellbar bzw Hochklappbar.
    Für das Geld kann man nichts verkehrt machen.


    Hab noch ein Video gefunden wie das Einbauprinzip funktioniert, ist zwar kein Juke aber im Prinzip fast alles dasselbe:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Danke das ist schonmal eine Hilfe. Demnach würden über Braun und Schwarz die Innenleuchten angeschaltet wenn man z.B die Tür öffnet und dann verzögert wieder abgeschaltet. Würde als Spannungsquelle für ein Gerät wie eine Dashcam nicht viel Sinn machen. Bleibt also nur Pink und Schwarz für diese Funktion. Allerdings habe ich im Selbsttest festgestellt, dass die Beleuchtung bei einem händischen Einschalten selbst dann noch weiter leuchtet wenn man denn Juke von Aussen verschlossen hat . (hab so 1 Minute gewartet und das Licht war immer noch an) . Würde also bedeuten das über Pink ständig der + anliegt (die Masse Braun sowieso) ,selbst wenn das Auto komplett aus und verschlossen ist?!


    P.S. Nachtrag : Der Pinkene ist bei meinem Juke(BJ2015) Gelb und ein + .Zumindest zeigt mein (grober) Duspol Spannungsprüfer bei Gelb gegen Masse vom Zigarettenanzünder 12V an, was ja nicht sein kann wenn gelb auch eine Masse wäre.

    also ich hab für meinen Nismo RS das Teil vor 3 Jahren gekauft und bin absolut zufrieden. Passt sich optisch mit der Schwarzen Lederauflage mit Roten Nähten perfekt an die Teilledersitze des Nismo an und hat bis jetzt keinerlei Beschädigungen. Ausserdem sehr schnelle Montage und fester Halt in der Runden Flaschenhalterbox der Mittelkonsole .
    https://www.amazon.de/gp/product/B01AAK9SQG/ (Affiliate-Link)


    [Blockierte Grafik: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/81sUiQXfu4L._AC_UL160_SR160,160_.jpg]

    Hallo allerseits.
    Ich möchte mir eine Spannungsversorgung aus der Innenraumbeleuchtung ziehen. Also ein + der sich beim abschliessen des Juke deaktiviert und ein - .
    Der weiße Stecker der Innenraumbeleuchtung ist mit 3 Kabeln belegt. Ich gehe jetzt mal davon aus, eines ist der + den ich brauche, eines der - (ich vermute mal schwarz) und eines ein + Kabel welches die Beleuchtung beim öffenen der Türen aktiviert. Hat jemand Pläne oder Erfahrung wie der Stecker belegt ist?

    Offensichtlich war ich nicht der einzige der diesen Bussgeldkatalog und die viel zu schnellen Fahrverbote für völlig überzogen hielt :thumbup:


    Kritik von Experten: Andreas Scheuer will verschärfte Regelungen zu Fahrverboten ändern



    Berlin | Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will verschärfte Regelungen zu Fahrverboten bei zu schnellem Fahren zurücknehmen. Scheuer sagte am Freitag vor Journalisten in Berlin, er werde nun auf die Länder zugehen, um eine Zustimmung zu erreichen. Konkret geht es darum, dass nun schon ein Monat Fahrverbot droht, wenn man innerorts 21 Kilometer pro Stunde zu schnell fährt oder außerorts 26 km/h. Dies sei unverhältnismäßig, sagte Scheuer. Er wolle den Ländern vorschlagen, dass künftig kein Monat Fahrverbot mehr drohe – dafür solle das Bußgeld leicht erhöht werden.




    Kommen Änderungen in zweiter Jahreshälfte?


    Scheuer sagte, wegen einer Überarbeitung seien auch Länder auf ihn zugekommen, außerdem gebe es viel Kritik von Experten an den verschärften Regeln für Autofahrer. Die Änderungen könnten im Zuge einer neuen Novelle der Straßenverkehrsordnung umgesetzt werden, die in der zweiten Jahreshälfte geplant sei, sagte Scheuer. Dabei gehe es um Anpassungen im Zuge der Reform der Autobahnverwaltung. Um das Autobahnnetz kümmert sich künftig der Bund aus einer Hand.....


    – Quelle: https://www.svz.de/28338677 ©2020