Welche Bremsbeläge

  • Hallo

    Bin seid ca 1,5 Jahren stolter Besitzer eine Juke Nismo RS............ Bisher alles Prima ausser der hiher Verbrauch.............

    Nun hatte ich vorne rechts ein seltsames Zirpen......... Beläge sind runter........ Dann kam der Hammer, laut Nissan kosten die Beläge 525 Euro plus Bleche usw würde der Einbau 725 Euro kosten!!!!!

    Wahnsinn.... Zumal der Händler ein Ort wieter nur 450 Euro für die Beläge haben wollte!!!!!

    Er bot mir ersatzweise welche von Brambo für 180 Eus an..........

    Nun meine Frage.

    Hat schon jemand Erfahrungen mit anderen Belägen oder müssen es Unbeding die von Nissan sein.

    Ein Händler für KfZ Teile bot mir welche nach KFZ Schein welche von Textar für 60 Eus an............ Bin da etwas skeptisch..........

    Für Hilfe wäre ich dankbar

    Welche könnte man fahren????

    Tendenz Brembo........ Guter Preis Guter Hersteller


    Danke

    Nissan Juke Nismo RS 4 x 4 Automatik:P

    Einmal editiert, zuletzt von Snowwhite66 ()

  • Also ich verbaue immer schon nur mehr Bremsscheiben und Bremsbeläge von ATE - egal für welche Automarke - und war bisher immer mehr als zufrieden - und die waren auch immer "besser" - betreffend Bremswirkung, als das was original verbaut war .... auch betreffend Passgenauigkeit -> meiner Meinung nach TOP!

    Nissan Juke N-Connecta 1.2 DIG-T 06/2016 pearl-white :thumbsup:

  • naja Brembo ist auch nicht mehr das was es mal war... schau bei Youtube mal bei den Autodoktoren zu Brembo....

    der Nismo RS hat aufgrund des Tunings andere Beläge als die "normalen" Jukes,

    da Spaß kostet würde ich es beim Freundlichen es machen lassen

    an Bremsen spart man nicht, besonders bei einem 220PS Auto ;)

  • Na dann.........klar kostet der Spass immer etwas mehr, aber 725 Eus für Bremsbläge wechseln ist etwas happig..........

    Hab aber irgendwi schon mal gelesen das der Nismo RS eine " Geldvernichtungsmaschine " sei........

    Trotzdem Danke

    Nissan Juke Nismo RS 4 x 4 Automatik:P

  • Tja....Mehr PS , kosten eben auch mehr Geld in der Folge!


    Und das hört nicht bei den Bremsbelägen auf......Irgendwann kommen die neuen Reifen und dann warte mal bis die Dämpfer hin sind.. ;-)


    Da spreche ich jetzt nicht speziell vom NISMO, hatte in Deutschland früher auch einige 8 Zylinder, ebenfalls mit reichlich PS!


    PS , um so mehr um so teurer die Erhaltungskosten!

    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

  • Hallo,

    es gibt keine Bremsbeläge von Nissan - die sind immer zugekauft.
    Wenn Du die "üblichen Verdächtigen" nimmst, wie ATE, Textar, usw., machst du nichts falsch.

    Wenn es unbedingt no-name Beläge von Ebay sein sollen, dann achte darauf, dass die Beläge eine E1 Kennzeichnung haben. Dann handelt es sich nicht um chinesische Lakritzbeläge, es sei denn, das Label ist gefälscht...


    P.S. Ich fahre Scheiben und Beläge von Brembo und bin zufrieden!

  • das Nissan die Beläge herstellt hat keiner gesagt...

    es sind nur nicht die selben wie bei einem "normalen" Juke beim Nismo RS

    das Thema gab es schon 2018 die Quintessenz für mich kauf die originalen...