Neuer Nissan Juke ab 2019 - Spekulationen und Infos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Den neuen JUKE finde ich durchaus gelungen, die Front und die Seitenlinie sind ansprechend und halten
      den Bezug zum alten Modell recht ansprechend aufrecht. :)

      Die Heckpartie hingegen ist ziemlich bieder geraten. :|

      Eingefasste Rückleuchten, die sich elegant in die C-Säule Richtung Dachlinie einpassen, wirken meiner Meinung nach
      wesentlich eleganter als die gewählte "Biedermann-Lösung" à la Seat Ateca.

      Etwas mehr Mut und konsequentere Weiterentwicklung der Heckpartie des "alten" JUKE hätten sicher nicht geschadet.

      Den Innenraum finde ich stylisch und frisch.
      Die Verarbeitung wirkt zumindest auf den Bildern wertig und auf höherem Niveau als bisher.

      Integrierte Lautsprecher im Sitz sind sicher toll, ein integriertes Infotainment-System fände ich persönlich wesentlich eleganter
      als die gewählte aufgesetzte Lösung.

      Die praktisch nicht vorhandene Motorenauswahl zum Marktstart macht es dem JUKE unnötig schwer loszulegen.
      Allein über den Style oder den Preis wird der Absatz nicht generiert werden.
      Nissan sollte zügig weitere Aggregate nachschieben.

      Vom E-Antrieb über Gas bis hin zum sportlichen NISMO wären einige erfrischende Ergänzungen denkbar. :D

      Mal sehen, wie "der Neue" angenommen wird. Schlecht finde ich ihn jetzt nicht, all zu eigenständig aber bedauerlicherweise auch nicht mehr.

      Auf der IAA ist Nissan leider nicht vertreten. Sonst hätte man schon mal probesitzen können... ;)

      Die schönsten JUKEboxen gibt es nur bei NISSAN! 8)

      Nissan JUKE Nismo RS 2WD Black EZ 03/18

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von JUKEboxRS ()

    • Ich frage mich gerade, welches Kaufargument noch für den neuen Juke ziehen soll ?
      Im Prinzip ist er ein verkürzter Qashqai.
      Antriebsmäßig siehts auch erstmal mau aus, nix Elektrisches oder Halbelektrisches im Angebot.

      Wer die Form des Jukes liebt und moderner unterwegs sein will, wird bislang nur bei der Konkurrenz fündig: Toyota C-HR.

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • find auch der ist so modern optisch aber dann doch nicht.
      denke die meisten gehen dann eher Richtung chr gerade mit dem neuen 2.0 hybrid.

      Mein alter rs erinnert mich irgendwie an den Golf 1 gti einmal die Farben weiss grau rote Akzente, Platzangebot, Spritzigkeit und er fällt auf egal wo er steht, den Charakter vermisse ich beim neuen juke, obwohl er mir von vorne gegen meine Erwartungen doch gut gefällt.

      Anfang 2021 läuft meine erste Finanzierung aus, dann muss ich mal gucken ob ich die knutschkugel behalte, der neue Juke reizt mich jetzt noch nicht.

    • Ich denke mehr Platz kann nie schaden, das würde die Kiste bei geeignetem Motor sicher auch nicht weniger "sportlich" machen. ;)

      Ich denke es kann nichr mehr lange dauern bis ein Hybrid kommt, der erste wird aber trotzdem der QQ sein mit einem Hybrid in Europa behaupte ich einfach mal. ;)

      Aber es ist schon kurios, dem Juke-Fahrer ist er zu groß, in Testberichten war der alte Juke immer zu klein, vorallem hinten. ;)

    ""