Fahre auf Ganzjahresreifen!

  • Hallo zusammen,
    da ich nur ca. 6000 km jährlich fahre habe ich mich beim Neukauf am 18.09.14 für Falken AS 200 Ganzjahresreifen entschieden!
    Die kamen beim Test auf VW Golf, zwar in anderer Größe auf Platz zwei nach dem Goodyear, der aber in 215/55 r17 nicht erhältlich
    ist!
    Meine geringe Fahrleistung resultiert aus fahren zur Arbeit mit dem Rad und das ich noch einen Roller und ein Motorrad besitze!


    Gruß aus Niederbayern von
    Eckhard ;)

    ""
  • Hallo Eckhard, ich spekuliere schon lange darauf, daß es eines Tages DEN WIRKLICH für das ganze Jahr geeigneten Reifen geben wird.
    Früher hat man nicht nur die Reifen, sondern auch das Kühlwasser und das Motoröl passend zur Jahreszeit gewechselt, heute ist DIESES kein Thema mehr ;)
    Ich persönlich traue den GANZJAHRESREIFEN noch nicht so ganz über den Weg ... solltest du jetzt aber einen GUTEN GEEIGNETEN gefunden haben :) ??


    Nehm es nicht persönlich ABER der Hinweis auf nur wenig gefahrene Kilometer im Jahr war für mich noch nie eine geeignete Begründung für irgendwas :/


    Eine ernsthafte Situation kann jederzeit auftreten, egal ob man 5 oder 50 000km im Jahr fährt und dann kommt es SOFORT auf Mensch und Material an wobei ein nur wenig fahrender Mensch schlechter im Training steht und es dann NOCH MEHR aufs Material ankommt.
    Das sind aber meine generellen Gedanken dazu, NICHT personenbezogen ;)

  • Hallo Eckhard ...


    ich glaube an die Zukunft des Ganzjahresreifen ... denn es ging ja auch ohne Spikereifen ... und zur Not gibt es Schneeketten ...


    Wolfgang

    NISSAN JUKE ... 4x4 TEKNA 1.6 DIG-T M-CVT 190PS ... Metallic Black ... Zulassung: 04.07.2011 ... Produktions-Land: JAPAN ...

  • Wenn man endlich eine Gummimischung gefunden hat, welche ihre positiven Eigenschaften über eine Breite von -30 bis +30 Grad behält, dann wäre schon ein Ganzjahresreifen gefunden.
    Zumindest für schneefreie Gegenden.
    Wie ein griffiges Profil für Schnee und gleichzeitig für heißen Asphalt aussehen soll ist mir aber ein Rätsel !

  • Wenn man endlich eine Gummimischung gefunden hat, welche ihre positiven Eigenschaften über eine Breite von -30 bis +30 Grad behält, dann wäre schon ein Ganzjahresreifen gefunden.
    Zumindest für schneefreie Gegenden.
    Wie ein griffiges Profil für Schnee und gleichzeitig für heißen Asphalt aussehen soll ist mir aber ein Rätsel !


    Verformung des Profils und Änderung des Härtegrades auf thermisch beeinflußbarer chemischer Basis.


    Die Frage ist eigentlich nicht, was machbar ist, sondern ob es sich für die Industrie lohnt.
    Solange man aus bekannten Gründen dazu gebracht wird für EIN Auto am besten mit 8 komplette Räder zu kaufen ist damit gutes Geld zu verdienen.
    Forschung und Entwicklung für DEN perfekten Ganzjahresreifen verschlingt aber mindestens Millionen !

  • Fast alles was es im Alltagsauto gibt, kommt aus der Entwicklung im Motorsport, zumindest was fahrdynamische Komponenten anbetrifft. Gerade bei Reifen, sieht man aber, dass die Industrie nicht in der Lage ist, für alle Belange den richtigen Reifen zu backen. Und da spielt nicht mal das Profil eine Rolle, z.Bsp. in den Formelklassen wenn Slicks gefahren werden. Da gibt es dann eben weiche, mittlere und harte. Das Ergebnis der Rundenzeiten sind dann Welten !

  • Nah ja aber wie soll das auf unsere Jukes umgesetzt werden ??


    Unsere Sommerreifen zum Beispiel:
    Temperaturbereich 7 bis ca 60 oder noch mehr Grad Asphalttemperatur
    Feuchtigkeit von trocken bis Starkregen
    Oberfläche der Fahrbahn von matschig bis knallhart und glatt


    Mit nur 2 verschiedenen Reifen muß JEDE Situation das GANZE Jahr über möglichst optimal zu meistern sein, das sind echte Herausforderungen :thumbup:


    In den Formelklassen stehen meistens Fahrstil, Wetter, Oberflächenbeschaffenheit und Temperatur der Strecke fest ....... das sind ja "Warmduscherbedingungen" für die Reifenhersteller weil kaum Variablen ;)
    Kommt doch mal ne Variable wird das ganze Feld durcheinandergewirbelt in der Formel und es gewinnt nur allzuoft einer, den man gar nicht auf dem Zettel hatte :D


    Letztendlich will ich gar keine Reifen, die nur ein paar Runden halten und die Formelklassen wollen wiederrum MEINE Reifen nicht, viel zu hart die Mischung und halten länger als 2 Motoren :0016:

  • Was haltet ihr davon Winterreifen im ganzen Jahr zu fahren.


    Kam mir letztens so als Idee.
    Bei den kritischen Situationen im Winter bin ich optimal bereift, und wenn ich im Sommer auf der Nordschleife nicht mehr unter 7 min schaffe stört mich das wenig.
    Einzig der Verschleiß im Sommer könnte problematisch werden, aber meine letzten Reifen waren 9 Jahre alt und hatten noch Profil (Sommer und Winter).
    Wenn ich meine Winter-Glanzjahresreifen nach 5 Jahren tauschen muss ist wenigstens der Weichmacher noch ok.

    Nissan Juke Tekna 1.6 XTronic Ez. 14.07.2015 in NAJ New Red

  • Ich muss dir leider eine kurze Antwort geben....Schwachsinn!!!


    Winterreifen sind dafür nicht ausgelegt!!!

    Bis 23.05.2017 1.2DIG-T Tekna Sunlight Yellow, Xenon, Panoramadach
    Ab 23.05.2017 Audi A3 Cabrio 1,4 Ambition

  • Was haltet ihr davon Winterreifen im ganzen Jahr zu fahren.


    Winterreifen haben bei warmen Temperaturen und trockenen Strecken eine deutliche schlechere Bremswirkung, da sie schlichtweg nicht dafür ausgelegt sind. Dies kann verlängerte Bremsewege um bis zu 20% bedeuten.
    Winterreifen im Sommer sind ein Sicherheitsrisiko!


    Andersrum: Sommerreifen haben aufgrund ihrere härteren Mischung tatsächlich erst ab ca. 5 °C eine verschlechterte Bremswirkung. Deshalb sobald es warm wird die optimierten Sommerreifen drauf.


    Abgesehen davon natürlich die höhere Abnutzung etc.

    "Ah. Duly noted... and ignored!"
    - Megatron


    Nissan Juke Nismo RS - Allrad (*2015) - aktueller Umbaustatus: Joker - Nismo RS

  • @Guenter296
    Das Winterreifen dafür nicht ausgelegt sind weiß ich selber. Sind ja Winterreifen und keine Glanzjahresreifen.
    Meine Überlegung war ja lediglich ob sich nicht Winterreifen besser eignen könnten um sie das ganze jahr zu Fahren.
    Würde mich über eine etwas längere Antwort freuen.





    Sommerreifen sind sicher auch nicht schlecht geeignet um sie als Glanzjahresreifen zu fahren.
    Aber wenn doch mal was passiert, selbst unverschuldet, möchte die Rennleitung die Schneeflocke auf dem Reifen sehen.


    Also doch echte Glanzjahresreifen.

    Nissan Juke Tekna 1.6 XTronic Ez. 14.07.2015 in NAJ New Red

    Einmal editiert, zuletzt von mario.s ()

  • Also ich werd aus dem ganzen Geschreibsel nicht schlau...... was möchtest du jetzt eigentlich wissen ?
    Die Faustregel besagt , meines Wissens: Winterreifen von O bis O , (Oktober bis Ostern) , der Rest des Jahres fährt man im Allgemeinen mit Sommerreifen. Oder eben man zieht Ganzjahres-(Allwetter) Reifen auf.
    Alles was du hier so schreibst ist in meinen Augen völliger Mumpitz und spottet jeder wissenschaftlicher Erkenntnis.


    Antwort lang genug ?? ..... :D

    Juke F15 "Pre.-Facelift", 2WD, 86kw , 5MT ,Acenta , Connect 1
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Für Alle Interessierte die eventuell an etwaigen , zukünftigen Treffen wie z.B. Pfingsten 2017 teilnehmen möchten hier einige Eindrücke vom Treffen "Harz 2016".


    " Nein , ich bin nicht die Signatur.... ich putz hier nur " ...... [Blockierte Grafik: http://fs2.directupload.net/images/150623/t9crsslz.gif]

  • Ja. lang genug.
    Meine Überlegungen verstehe ich manchmal selbst nicht.


    Habs aber jetzt glaube ich verstanden.
    1. Wahl Sommerreifen im Sommer Winterreifen im Winter.
    2. Wahl Allwetterreifen (Ganzjahresreifen).


    Richtig ?

    Nissan Juke Tekna 1.6 XTronic Ez. 14.07.2015 in NAJ New Red

  • Die Faustregel besagt , meines Wissens: Winterreifen von O bis O , (Oktober bis Ostern) , der Rest des Jahres fährt man im Allgemeinen mit Sommerreifen.


    Da muss ich Dir leider widersprechen, denn meines Wissens ist es genau umgekehrt: Sommerreifen von O bis O (Ostern bis Oktober), der Rest des Jahres fährt man im Allgemeinen mit Winterreifen! :0016: