Pro & Contra

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da ich nun seit kurzen einen Nismo RS 4x4 fahre bin ich am überlegen, ob ich mir Winterreifen oder lieber gute AllWetterReifen kaufen sollte!?
      In meinem Umfeld kann ich BERGE eher an einer Hand abzählen und Wintersport in den Bergen ist auch nicht so mein Ding.
      Was haltet Ihr (besonders die NismoFahrer unter Euch!!! ) von AllWetterReifen?!

      LG

      Nissan Juke NISMO RS 4x4 / Farbe weiß / Aut. :thumbsup:

    • Winterreifen haben keinerlei mit Bergen und Schnee zu tun ! Das Profil ist nur so gestaltet, daß es sich nicht mit Schnee zusetzen kann.
      Das Wichtige ist die Gummimischung, Winterreifen sind deutlich weicher bei niedrigen Temperaturen.
      Der Runn auf Winterreifen beginnt immer mit den ersten Schneeflocken, woran man sieht, daß die meisten Kraftfahrer garnicht wissen, warum sie Winterreifen fahren ..

      Ganzjahresreifen sind wie Pinguine: keine richtigen Vögel und auch keine richtigen Fische!

      Ganzjahresreifen sind bei nichts sehr gut ! Überall Durchschnitt ist halt ungünstig, wenn dann der Bremsweg 5m länger ist ! Das entscheidet dann über Leben und Tod.

      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Na ja wenn sie so Mist wären und Unfall gefährdet dann dürften sie nicht verkauft werden und hätten auch keine Zulassung. Klar kann man sie nicht mit richtigen Winter Reifen vergleichen aber ich bin bis jetzt immer Ganzjahres Reifen gefahren und klar mit Verstand und wenn jemand das wert ist so ganzes Jahr zu fahren WARUM NICHT ????

    • Ich hatte mal Ganzjahresreifen auf einem Mercedes Kombi. Es war echt teilweise gefährlich mit denen zu fahren.

      Die Hersteller müssen sich auf eine Gummimischung die eher hart oder eher weich ist, entscheiden. Dies führt dann
      eben zu den in vielen Tests beschriebenen Vrehaltensabweichungen bei Schnee, Wasser etc. auf der Fahrbahn. Eine
      wichtige Rolle spielt dabei auch die (Minus) Temperatur.

      Ganzjahresreifen haben in allen Situationen einen, teilweise erheblich, längeren Bremsweg.

      So ganz nach dem Motto: "Ein bisschen schwanger gibts nicht", habe wir bei unseren 4x4 jukes entsprechend
      nur Sommerreifen und Winterreifen. Hatten so noch nie Probleme. Ganzjahresreifen kommen für uns nicht in Frage.

      Juke 1.6 DIG-T Nismo RS 4x4 Xtronik-M8-Automatikgetriebe, Black EZ 08/2018, Recaro Sportsitze, technisch noch unbehandelt
    • Ist doch ganz einfach, wer Geld sparen will, nimmt halt Ganzjahresreifen und muß dann eben damit leben, daß sie in vielen Situationen immer nur die 2.Wahl darstellen.
      Problematisch wirds dann, wenn es zu einem Unfall kommt, weil der eigene Bremsweg wegen der Ganzjahresreifen eben die entscheidenden Meter zu lang war, aber solange der Gesetzgeber es zuläßt...

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • martin1967 schrieb:

      genau das wollte ich mit sagen so sieht es aus :thumbsup:
      Aber was ganz anderes geschrieben !! :0016::0017:
      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Moin moin!

      Wenn ich mein Fahrzeug jeden Tag benötige, um zur Arbeit zu kommen und ich 15tkm oder mehr im Jahr fahre (so wie ich), dann sind Winter- und Sommerreifen für mich Pflicht!

      Fahre ich im Jahr 5tkm und muss nicht unbedingt bei jeder Witterung fahren, reichen meiner Meinung nach auch qualitativ gute Ganzjahresreifen.

      Hatte das zu meinen Zeiten in Hamburg bei meinem Auto auch drauf und es funktionierte ganz prima (Fahrten zur Arbeit immer mit ÖPNV und knapp 8tkm/Jahr) - hier im Hunsrück sieht das anders aus. :D

      Natürlich ist so ein Reifen ein Kompromiss; aber ein guter Ganzjahresreifen kann beim Bremsen auf nasser Fahrbahn besser sein, als ein mittelmäßiger Sommerreifen und auf Schnee besser als ein mittelmäßiger Winterreifen...man muss sich nur mal den ein oder anderen Reifentest ansehen...

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jukie71 () aus folgendem Grund: Fehlerteufel

    • Moin,
      auch die Wahl der Straßen und der persönliche Fahrstil gehören m.E. mit in die Überlegung hinein.
      Ich fahre zum Teil um kurz nach 4 Uhr morgens los und muss durch ein Waldstück mit Wildwechsel,
      anschließend auf die Autobahn und dort bin ich mit Schnitt 140-150 km/h unterwegs.
      Also unterschiedliche Straßenverhältnisse und Geschwindigkeiten.

      Ich hab mich für Sommer- und Winterreifen entschieden. Entscheidend bei den Reifen sind Empfehlungen
      und Testberichte, die man so im Netz findet. Der Preis spielt eine untergeordnete Rolle.
      Ich hab nur ein Leben und mein Juke sieht ohne Beulen einfach besser aus :)

      Gruß
      Robert

    ""