Geräusche Bereich Riemenscheibe --> Steuerkette? Juke 1,6 190PS MR16DDT

  • Hallo Juke -Gemeinde,


    mein Name ist Daniel, komme aus dem wilden Süden der Republik und benötige Eure Hilfe, da ich bei Nissan - Fahrzeugen keine Ahnung habe.

    Bei Kraftwagen aus Zuffenhausen, Göteborg, Modena oder Halewood kenne ich beinahe jede Schraube mit Vornamen.


    Habe hier schon viele Beiträge zum Thema gelesen und hoffe deshalb hier, von den erfahrenen Juke-Profis, auf Hilfe.


    Schwiegermutters Zweitwagen macht Klappergeräusche - erst dachte ich dass ein Hitzeschutzblech etwas klappern würde, oder der KAT klappert, aber die Geräusche kommen aus dem Bereich der Riemenscheibe (siehe/höre Video auf Youtube).


    Video: https://youtu.be/n-2qXyZYLNg


    Spannrolle (hat gaaanz leicht Lagerspiel), Umlenkrolle oder die Nebenaggregate sind es vermutlich nicht.


    Sobald die Drehzahl über 2500 u/min geht wird das Geräusch weniger und geht dann ganz weg, bzw ist es dann nicht mehr zu hören.


    Deutet schon etwas auf den Kettentrieb hin - steigender Öldruck = weniger Geräusch.:/

    Muss mal sehen ob ich den Öldruck über OBD auslesen kann.


    Ich kenne aus dem VW-Müllmotoren (TSI) und den MB CDI Motoren (OM651) klappernde Steuerketten, aber dieses Geräusch ist etwas anders.


    Bevor ich jetzt auf der Suche den halben Motor zerlege, oder einfach auf Verdacht die Kette samt Spanner usw wechsle, wäre es toll,

    wenn jemand von Euch Nissan-Auskenner*innen mir den entscheidenden Tipp geben könnte.


    Fahrzeug:

    Nissan Juke

    Motor: MR16DDT (140KW)

    EZ 08.08.2011

    KM Stand 48.000

    1329 / AFE

    JN1FANF15U0103223


    Leider fuhr meine Schwiegermutter seit geraumer Zeit mit zu wenig Öl (beim Ölwechsel war der Stand ca. 0,5 - 0,7 Liter unter Minimum).


    Vielen Dank schon mal,


    Gruß Daniel


    PS. Natürlich könnte mein erster Gang auch zur Nissan Werkstatt führen - jedoch ist das Vertrauen in die Werkstätten nicht sonderlich groß und ich zerlege Motoren normalerweise selbst.

    ""
  • Hallo,


    die Werkstatt wusste auch nicht so recht und öffnete gestern auf meinen Wunsch hin den Deckel der Steuerkette:

    So wie ich schon vermutet hatte:

    Kette total ausgeschlagen und Laufschienen, Spanner usw im erbärmlichen Zustand. Der Meister meinte, es hätte bis zum Riss der Kette nicht mehr lange gedauert.

    Kannte so einen murks nur von VW und Mercedes... Nach 48.000km nicht sonderlich erfreulich...


    Gruß Daniel

  • danke Dir

    ich würde den oberen persönlichen Teil unkenntlich machen


    Frage ist ob es an für das Alter zu wenig Laufleistung liegt

    und dadurch verpasste Serviceintervalle


    z.b. wenn ich keine 20Tsd km fahre, muss kein jährlicher Ölwechsel sein

    was bei den Turbo aufgeladenen Motoren nicht zu empfehlen ist

  • ich führe das auf zwei Ursachen zurück:


    - mangelnde Qualität der Komponenten - kenne ich schon von VAG und Mercedes Fahrzeugen mit Kettenprobleme.


    - nicht regelmäßige Ölwechsel bei ausschließlichem Kurzstreckenverkehr --> der Juke fährt "unter meinem Radar" da er kaum genutzt wird. Beim letzten Ölwechsel war Benzineintrag im Öl zu riechen. Klar ist: je kürzer die Fahrten je häufiger muss das Öl gewechselt werden. Zu den Kurzstrecken kommt dann im Stadtverkehr die unsägliche Start-Stop Automatik.


    Gruß Daniel