Welcher Juke für 1100kg Wohnwagen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welcher Juke für 1100kg Wohnwagen?

      Hallo Zusammen,

      ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug und dabei stolperte ich über den Juke :). Gefällt mir gut der 'Kleine'. Jetzt versuche ich herauszufinden ob er auch in meinem Anwendungsfall passend ist.

      Sicher ist, dass ich auf Grund der absolut geringen jährlichen Fahrleistung sicherlich keinen Diesel benötige, ich aber eine AHK brauche und da gehen meine Bedenken los :(.

      Ich fahre min. einmal im Jahr nach Belgien. Dort ist es jedoch ziemlich bergig und die Strecken recht steil. Der Juke wäre mit zwei Erwachsenen sowie einem Kind besetzt, hinten dran der Wohnwagen - ist in dieser Kombination schon jemand mit einem Juke gefahren, und wenn ja, mit welchem :) und wie war die 'Performance'?

      Ich möchte ungern mit einem Urlaub im Jahr mir das Auto ruinieren, weil die Leistung nicht reicht und die Maschine sich quält.

      Würde mich über Eure Erfahrungen sehr freuen.

      Vielen Dank schon jetzt für Eure Unterstützung.

      Viele Grüße,
      Peter

    • 190 PS Schalter. An meinem Diesel hatte ich schon 1200 dran, kreuz und quer durch den Thür. Wald. War kein Problem, vom Verbrauch mal abgesehen, aber das ist nun mal so mit Wohnwagen, egal welches Zugfahrzeug.

      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Der 190PS Schalter darf 1200kg ziehen bei 8% Steigung, der 1.2DigT mit 115PS darf 1250kg ziehen bei 8% Steigung, mit meinem WoWa nutze ich diese 1250kg immer voll aus und es ist erstaunlich wie locker er das meistert.

      Bis 23.05.2017 1.2DIG-T Tekna Sunlight Yellow, Xenon, Panoramadach
      Ab 23.05.2017 Audi A3 Cabrio 1,4 Ambition

    • @Guenter296

      Angeber !
      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Geronimo ()

    • Ich persönlich würde auch auf alle Fälle zum 1,6L 190PS Schalter raten JEDOCH wenn deine Genügsamkeit und Leidensfähigkeit ähnlich ist wie die von @Guenter296 wirst du natürlich auch mit dem 1,2L 115PS Schalter zufrieden sein :D:6413:

      Die Frage ist also: Was versteht wer unter guter Performance und das kann ich nur bei engsten Freunden einschätzen aber nicht bei Bekannten und Fremden ;)

    • Guenter296 schrieb:

      Der 190PS Schalter darf 1200kg ziehen bei 8% Steigung, der 1.2DigT mit 115PS darf 1250kg ziehen bei 8% Steigung, mit meinem WoWa nutze ich diese 1250kg immer voll aus und es ist erstaunlich wie locker er das meistert.
      Ich bin mir ganz sicher, dass es da nur einen Übersetzungsfehler gab und beide Fahrzeuge 1250 ziehen dürfen. Da sich die Stützlast zur Zuglast addiert wird das beim 190er vergessen worden zu sein, oder umgekehrt.
      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Hi Jungs,

      vielen herzlichen Dank für Euer Feedback. Nun ja, meine Leidensfähigkeit ausgeprägt :) - und wie gesagt, Wohnwagenbetrieb kommt nur 1-2x im Jahr vor. Ansonsten wird das Fahrzeug ausschließlich ohne Hänger / Wohnwagen betrieben.

      Klar, 190PS lassen sicherlich keine Fragen offen. Evtl. muss ich auch ein wenig umdenken, aktuell habe ich noch einen Dodge Caliber 2.0 mit CVT. Ich denke meine Besorgnis hat auch mit der Automatik zu tun. Der Dodge hat 158PS, wiegt etwas mehr als der Juke - würde sagen, dass hebt sich 'irgendwie' auf :).

      Auf jeden Fall habt Ihr mir weitergeholfe. Dafür Danke!

      Andere Frage :), ich habe was in Sachen Baujahr gelesen 2010 nicht so gut, wenn da eher 2011 - liege ich da richtig?

      Viele Grüße,
      Peter

    • Kinderkrankheiten haben alle neuen Modelle, die sollten aber bis 2017 behoben sein. :D

      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Jo, besser einen 2011er als den frühen Juke aus 2010.

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • Die bis Anfang August also 08/2011 ausgelieferten Jukes waren noch von den Kinderkrankheiten der Juke Anfänge betroffen, danach kam plötzlich Ruhe rein in die Vorfaceliftmodelle bzw ab dann war die Produktion in den Betroffenen Bereichen kommplett angepasst an die Erfahrungswerte der Juke-Betatester ;)

      Erneute Kinderkrankheiten gab es dann erst wieder bei der Facelifteinführung ....... denn gelehrnt ist gelehrnt 8o

    • @Geronimo was soll das ?

      @Cruiserwarum Leidensfähigkeit ? Habe bisher keine Probleme mit meinem Juke und es ist wirklich kein Problem damit den WoWa zu ziehen, selbst als ich mal etwas zügiger anziehen musste und über die 100km/h ging

      @Tomfred nein es ist kein Übersetzungsfehler :P

      Bis 23.05.2017 1.2DIG-T Tekna Sunlight Yellow, Xenon, Panoramadach
      Ab 23.05.2017 Audi A3 Cabrio 1,4 Ambition

    • Guenter296 schrieb:


      @Tomfred nein es ist kein Übersetzungsfehler :P
      Das wird man wohl kaum rauskriegen.
      Oder man fragt direkt in Japan nach, ob Unterschiede in den Anhängelasten sind.
      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    ""