Bremsflüssigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsflüssigkeit

      Hallo,

      Erstmals leuchtet -immer kurz- die Leuchte für die Handbremse (während des Bremsvorganges-oder flackert auch mal so) obwohl die Handbremse nicht angezogen ist.
      Lt. Betriebsanleitung sollte wohl dann Bremsflüssigkeit fehlen.
      Nun eine evtl. blöde Frage eines "NIchtschraubers" : befinden sich Bremsflüssigkeit und Kupplingsflüssigkeit in einem Behälter ? Das Einfüllrohr zeigt keinerlei Flüsigkeit an und trotz Taschenlampe ist der untere Auffangbehälter schlecht bis kaum einsehbar. Also sollte ich bis maximal entsprechend der Anzeige am Röhrchen nachfüllen ?
      Danke und Gruß
      Wolfgang

      Juke 1,6 190 PS BJ 2011,Allwetterbereifung mit 245/40 18ner

    • Ähm, Nachfüllen würde ich da mal gar nix, sondern eher mal in ner Werkstatt die Bremsbeläge prüfen lassen.
      Die Bremsanlage ist ein geschlossenes System, da sollte keine Bremsflüssigkeit abhanden kommen. Niedriger Stand im Behälter zeugt , bei Dichtigkeit aller Kompenenten, eher von verschlissenen Bremsbelägen.

      Juke F15 "Pre.-Facelift", 2WD, 86kw , 5MT ,Acenta , Connect 1
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Für Alle Interessierte die eventuell an etwaigen , zukünftigen Treffen wie z.B. Pfingsten 2017 teilnehmen möchten hier einige Eindrücke vom Treffen "Harz 2016" .

      " Nein , ich bin nicht die Signatur.... ich putz hier nur " ...... [Blockierte Grafik: http://fs2.directupload.net/images/150623/t9crsslz.gif]
    • Wolfi schrieb:

      Aber wird das nicht gemeldet , wenn die Verschleißgrenze erreicht worden ist ? durch ein sog. Warnsignal ?
      Gibt´s bei manchen Auto´s....ob´s der Juke hat weiss ich nicht. Hab da noch keine Sensoren finden können.
      Wieviel KM haste die Beläge denn schon drauf ?
      Juke F15 "Pre.-Facelift", 2WD, 86kw , 5MT ,Acenta , Connect 1
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Für Alle Interessierte die eventuell an etwaigen , zukünftigen Treffen wie z.B. Pfingsten 2017 teilnehmen möchten hier einige Eindrücke vom Treffen "Harz 2016" .

      " Nein , ich bin nicht die Signatur.... ich putz hier nur " ...... [Blockierte Grafik: http://fs2.directupload.net/images/150623/t9crsslz.gif]
    • @Tomfred : Danke, war mir nicht zu 100 % sicher. Obwohl..... als ich die Bremssättel lackiert hab hätt ich doch die Kabel sehen müssen..... naja , war ja am lackieren , nicht am Kabel suchen...... Oh Sorry...Leitungen, Kabel sind ja "unterirdisch"..... :D;)
      Juke F15 "Pre.-Facelift", 2WD, 86kw , 5MT ,Acenta , Connect 1
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Für Alle Interessierte die eventuell an etwaigen , zukünftigen Treffen wie z.B. Pfingsten 2017 teilnehmen möchten hier einige Eindrücke vom Treffen "Harz 2016" .

      " Nein , ich bin nicht die Signatur.... ich putz hier nur " ...... [Blockierte Grafik: http://fs2.directupload.net/images/150623/t9crsslz.gif]
    • Mein Juke hat 78.000 KM runter, habe ihn aber erst mit 60.000 KM auf dem Tacho gekauft.
      Hat mittlerweile 2 Inspektionen -zuletzt im Juni 16- hinter sich ( 1. beim Kauf 2. nach einem Jahr)
      Habe die Bremsen noch vor 2 Monaten prüfen lassen , weil irgendwelche Geräusche -als wenn kleine Steine oder sowas zwischen den Rädern schleifen würden- von hinten kamen.
      Handbremse wurde eingestellt und angeblich alles gefettet und gesäubert.
      Seit dem alles o.K. und Geräusche waren/sind weg.
      Was ich allerdings in den letzten Wochen beobachte bzw. höre ist beim leichten Betätigen des Bremspedals - ohne das ich wirklich mit Druck bremse- ein ganz feines Zischen ( aus Richtung des Pedals).
      Wie gesagt nur, wenn ich das Pedal ganz ganz wenig betätige bzw. nur extrem leicht -evtl. nur 1 cm drücke-
      Ansonsten ist Ruhe und er bremst bisher ausgezeichnet ohne größeren Druck.
      Habe ich sonst bisher nie gehört, weil ich immer sofort die Musik einschalte.
      Bin bei Toyota (habe dort den Wagen gekauft) und noch bei einer freien Werkstatt damit gewesen. Sei völlig normal, so die übereinstimmende Aussage.
      Finde ich aber nach wie vor komisch und ertappe mich dabei mehr und mehr, das ich ohne Musik fahre um dieses Zischen zu hören.
      Man muss schon genau hin hören, aber ich habe ein extrem gutes Gehör was u.a. auch Geräusche in meinen Autos angeht.

      Übrigens im Handuch meines Jukes- habe gerade nochmal nach gesehen- steht tatsächlich auf Seite 8-13 , das die Bremsen mit einer sog. akustischen Verschleißwarnanzeige ausgestattet ist.

      Wolfgang

      PS: sollte es was anderes als möglicherweise die Beläge (also Verschleiß) sein, habe ich noch eine Gebrauchtwagenversicherung.

      Juke 1,6 190 PS BJ 2011,Allwetterbereifung mit 245/40 18ner

    • Ich würde es noch nicht mal hören, wenn ich ne tote Milchkuh mit 2 Glocken am Hals hinterm Juke herziehen würde :0016:

      ..... aber mal im Ernst ;)

      Gedanken über das Zischen würde ich mir erst machen, wenn nach mehreren Stunden Standzeit jedes Mal das Bremspedal beim ersten Treten ohne Motor an knüppelhart ist, erst dann wäre für mich klar, daß eine Undichtigkeit Bereich Bremskraftverstärker vorhanden sein könnte.

      .... und ja, der Juke hat NUR eine akustische Verschleißwarnung Bremsbeläge, was nichts anderes bedeutet, als daß ein Metallplättchen die Bremsscheibe berührt wenn die Klötze sehr weit aber nicht zu weit runter sind ...... noch ca 2-3 Millimeter und ich werde es endlich hören können :thumbsup: ...... denn zur Zeit hole ich mir noch ganz in Ruhe Angebote ein :3917:

    • Nachfüllen würde ich sein lassen!
      Wenn Bremsflüssigkeit fehlt, ist irgendwo eine Undichtigkeit und die gälte es dann zu beheben.

      Der Stand der Bremsflüssigkeit im Behälter sollte sich nur verändern, weil die Beläge runter sind und die Bremskolben weiter ausgefahren sind. Dadurch passt (laienhaft ausgedrückt) mehr Bremsflüssigkeit in das Bremsleitungssystem.

      Ich tippe darauf, dass alle Deine Bremsbeläge und evtl. auch die Bremsscheiben insgesamt ziemlich runter sind und gewechselt werden müssen. Zumindest würde ich das genau prüfen lassen.

    • ja, die Beläge sind rundum fällig. Bei den Scheiben müssen wir noch sehen.
      Der KFZler meinte aber auf den ersten Blick, das wohl nur die Beläge ersetzt werden müssen.
      Habe trotzdem - bis zum Wechsel-Termin in ca. 1 Woche Flüssigkeit nachfüllen lassen, war aber lange sooo viel wie ich befürchtet hatte.
      Könnten das tatsächlich noch die ersten Beläge sein und kann man die so lange fahren ?
      Bei meiner Fahrweise wäre das möglich, denke ich. Habe den Wagen aber erst mit ca.60000 KM übernommen.

      ATU hat bis heute ein Angebot dazu : Rundum Scheiben und Beläge 600,- EURO. ( sonst ca. 150.- EURO mehr).
      Weil es "angeblich" ein klassischer SUV ist und damit lt. ATU in die Oberklasse fällt eben auch 600,- EURO, ansonsten mindestens 100.- EURO weniger.
      Juke und Oberklasse....?.oder ein Mini SUV ? oder was ?
      Nur Beläge jeweils ca. die Hälfte.
      Kommt mir noch immer teuer vor.

      Wolfgang

      Juke 1,6 190 PS BJ 2011,Allwetterbereifung mit 245/40 18ner

    • Habe meinem Vorgänger Juke auch Scheiben und Belege bei Nissan wechseln lassen hatte Anfang 2016 auch nur 620.- Euro gekostet!

      Man müsste nur deutlich reden das andere das günstiger machen!

      Dann ist Nissan drauf eingegangen! :thumbsup:

      1. LG Franz
      Juke Nismo RS 2WD 218PS

      Dazu gekommen ist "Mal mit roten Nähten und K&N Luftfilter" AHK
    ""