Kühlmitteltemperatur Sensor tauschen

  • Hallo,

    ich habe mittels einem ELM327 Bluetooth Dongle und der Android App EOBD Facile mal prophylaktisch den Fehlerspeicher meines Jukes 1.6. DIG-T ausgelesen und habe gleich etwas gefunden: Fehler "P00B4 Radiator Coolant Temperatur Sensor". Also habe ich erst mal den Fehler gelöscht, aber er taucht nach kurzer Zeit immer wieder auf. Offenbar ist der Kühlmitteltemperatur Sensor wirklich defekt - was vielleicht auch die hohe Leerlaufdrehzahl nach dem Kaltstart erklären könne...

    Der Einbau ist theoretisch kein Problem: Stecker abziehen, herausschrauben, neuen Sensor einschrauben, Stecker aufstecken, fertig!

    Nun meine Frage: hat schon mal jemand den Sensor gewechselt und kann mir sagen, ob nach dem Abschrauben das komplette Kühlwasser ausläuft!?!?


    Vielen Dank
    Norbert

    ""
  • Moin moin,


    ich musste diesen Sensor bisher noch nie tauschen, aber i.d.R. sitzt er ziemlich weit oben im System.

    Da läuft dann beim Herausdrehen nur wenig Kühlmittel aus...sollte also eigentlich kein Problem sein.


    Gruß Jörg

    ----------------------------------------------------------------------
    Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- EZ 03/2015 -- ersetzt seit 08/2020 durch Ford Kuga PHEV

  • So, der Kühlmittelsensor ist gewechselt! :)

    Mit einer langen SW19 Nuss kann man den Sensor bequem ausbauen, wenn man vorher die Batterie ausgebaut hat.
    Es kam übrigens KEIN einziges Tröpfchen Kühlflüssigkeit heraus gelaufen.

    Meine Hoffnung, dass nun die Leerlaufdrehzahl beim Kaltstart nicht mehr so hoch sei, hat sich nicht bestätigt. Es liegt wohl am Kat-Aufheizen für die Euro6 Norm.


    Viele Grüße
    Norbert