Licht wird dunkler

  • Hallo,habe folgendes Problem:Ich habe einen Juke 1.2 Bj.2015 und habe Probleme mit der Beleuchtung.Wenn ich den Juke starte ist das Licht hell wie es sein soll.Nach ein paar Minuten dimmt sich das Licht so dass es nur noch eine Funzel ist und wird auch während der Fahrt nicht mehr heller.Mein Händler sagt dass ist so im Steuergerät programmiert und esgibt da auch kein update dass man Aufspielen könnte(hat was mit Verbauchsreduzierung zu tun).Ist dass jemandem von Euch an seinem Juke aufgefallen und was kann ich tun dass ich dauerhaft ordentliches Licht habe? Auch Led Birnen bringen nichts da diese auch dunkler werden.Die Spannung liegt dann übrigens nur noch bei 11,78 Volt.Wenn die Lichtmaschine lädt sind es14,4V.

    ""
  • Moin moin,


    wo hast du die Spannung gemessen? Am Scheinwerfer oder an der Batterie?
    Durch das Lademanagement schwankt die Generatorspannung stärker, als man das von früheren Autos kennt - habe das mal über einen Spannungsmesser in der 12V-Steckdose kontrolliert.


    Nach dem Starten geht die Spannung auf 14,8V hoch, um den Akku schnell wieder voll zu machen (da laufen auch die Scheibenwischer schneller!); sie sinkt bei geladenem Akku auf ca. 12,3V ab und schwankt dann zwischen 12,3 und 13,5V.


    Wenn am Akku tatsächlich nur 11,8V liegen, wird er entladen und das darf während des Fahrbetriebes nicht passieren. Da stimmt etwas nicht mit dem Lademanagement.


    Mir ist ein merkliche Absinken der Helligkeit der Scheinwerfer nie aufgefallen, ist aber sicher passiert, da die Lichtstarke ja vom Strom und damit von der anliegenden Spannung abhängt.


    Gruß Jörg

    ----------------------------------------------------------------------
    Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- EZ 03/2015 -- ersetzt seit 08/2020 durch Ford Kuga PHEV

  • Das darf so nicht sein, denn die Spannung darf eigentlich nur soweit fallen, dass der Akku den vollen Ladezustand hält, aber nicht, dass er entladen wird, also minimal ca. 12,2 V.


    Wäre noch interessant zu beobachten, wie lange diese sehr niedrige Spannung anliegt, denn dauerhaft - also bis zum nächsten Start - darf das eigentlich nicht sein...

    ----------------------------------------------------------------------
    Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- EZ 03/2015 -- ersetzt seit 08/2020 durch Ford Kuga PHEV

  • Höchstens mal, sofern machbar, eine andere Werkstatt aufsuchen und das Problem schildern, besonders bezüglich der gemessenen Spannung.
    Das lässt sich ja offenbar jederzeit reproduzieren.


    Und dann mal hören, was die sagen. Evtl. lässt sich da ein Update der Software durchführen - aber längere Zeit unter 12V Bordspannung zu haben ist definitiv nicht ok...


    Viel Glück!

    ----------------------------------------------------------------------
    Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- EZ 03/2015 -- ersetzt seit 08/2020 durch Ford Kuga PHEV

  • Kann es evtl.sein,das e nicht mehr die original Batterie ist??


    Eine neue müsste angelernt werden!


    "Die der Tausch muss im Gateway angelernt werden. Wenn das nicht passiert, ists klar dass die Batterie nach nur einem Jahr die Grätsche macht...
    Das System weiß ja nicht das eine neue drin ist und kann die Verbraucher auch nicht dementsprechend auf die neuen Parameter regeln."

    Es ist nie zu spät,unpünktlich zu sein.. ;) ....!

  • Kann es evtl.sein,das e nicht mehr die original Batterie ist??


    Eine neue müsste angelernt werden!


    "Die der Tausch muss im Gateway angelernt werden. Wenn das nicht passiert, ists klar dass die Batterie nach nur einem Jahr die Grätsche macht...
    Das System weiß ja nicht das eine neue drin ist und kann die Verbraucher auch nicht dementsprechend auf die neuen Parameter regeln."

    Moin moin,


    woher hast du dieses Zitat ?


    In einer großen Automobilzeitschrift hat Nissan geschrieben, dass nach einem Batterietausch lediglich die Automatik der Fensterheber neu angelernt werden muss, einngenerelles Anlernen oder Anmelden im System sei nicht erforderlich.
    Beim Nissan Pulsar meiner besseren Hälfte sollte im Steuergerät der "kumulierte Entladestrom" gelöscht werden... ?(
    Hatte aber vor fast zwei Jahren den Akku so getauscht und es klappt bestens, vor allem die Start-Stop-Automatik funktionierte nach dem Tausch besser als jemals zuvor.


    Gruß Jörg

    ----------------------------------------------------------------------
    Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- EZ 03/2015 -- ersetzt seit 08/2020 durch Ford Kuga PHEV

  • Kann es evtl.sein,das e nicht mehr die original Batterie ist??


    Eine neue müsste angelernt werden!


    "Die der Tausch muss im Gateway angelernt werden. Wenn das nicht passiert, ists klar dass die Batterie nach nur einem Jahr die Grätsche macht...
    Das System weiß ja nicht das eine neue drin ist und kann die Verbraucher auch nicht dementsprechend auf die neuen Parameter regeln."

    Sorry war ein Fehler wollte für mich selbst das kopieren und nirgends was einfügen.