Nach dem JUKE....Abschied von NISSAN...!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach dem JUKE....Abschied von NISSAN...!

      Neu

      Also eigentlich bin ich ja zufrieden mit dem JUKE.


      Aber der nächste wird wohl kein NISSAN mehr werden!


      Hier hat NISSAN von Heute auf Morgen 3 Modelle vom Markt genommen!


      Da ich nicht sicher bin ob es diese Modelle auch in Deutschland gibt füge ich Bilder der Modelle mit an.

      Das Top Modell den TEANA
      NEW NISSAN TEANA_01.jpg

      juke-forum.de/index.php/Attach…0f0164355d9005723530dc398

      Den SYLPHY der eine Klasse darunter angesiedelt war …

      Nissan Sylphy 2_1.jpg_ximg_l_full_m_smart.jpg


      Und den X-TRAIL
      DjPUjiBV4AASBNA.jpg

      Der neue NISSAN KICKS, hier Nachfolger vom JUKE, kostet jetzt mit einem Einführung Sonderpreis bis Dezember 2020 schon gut 5.500.-€ mehr als der JUKE! Der JUKE wurde ja auch noch aus Indonesien importiert.

      Der neue NISSAN "MARCH" in Deutschland wohl "MICRA" wird jetzt komplett von PEUGEOT entwickelt und entworfen!

      Reuters sagte, der französische Autohersteller Renault werde den nächsten March entwickeln und herstellen, sagte Nissans Chief Operating Officer Ashwani Gupta Anfang dieser Woche gegenüber der französischen

      Zeitung Le Monde. "Für den nächsten March werden wir Renault bitten, einen neuen März für uns zu entwickeln und zu entwerfen."


      kfz39156_dscf0980.jpg
      Die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi ist ein Bündnis der drei Automobilhersteller Renault, Nissan und Mitsubishi Motors,ob das den NISSAN besser macht ?? Auf jeden Fall wird gespart!!Aber nicht beim Verkaufspreis ;( ..


      Aber was mich wirklich ärgert ist der Kundendienst! Ich habe bei allen 3 NISSAN Vertragshändlern die es hier gibt angefragt wegen einer Getriebespülung. Keiner hat das Gerät dafür!


      Dann habe ich 3 E-Mails zur NISSAN Zentrale Abteilung Kundendienst verschickt! KEINE ANTWORT – Und das seit 14 Tagen!


      Mein Händler sagte das es so etwas wohl in Bangkok gäbe, war sich aber nicht sicher wo! Das soll heißen, das ich 400 km. Fahren muss um evtl. den Service zu bekommen! Nee so nicht!


      Also wird der Nächste ein ÖKO Auto, die hier besonders gefördert werden und bei einem Top Modell um die 650.000.-THB liegen = ca. 17.000.-€

      Gruß
      Buddy

      Es ist nie zu spät,unpünktlich zu sein.. ;) ....!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buddy ()

    • Neu

      Der nächste Micra wird von PEUGEOT gefertigt?? Du meinst Renault oder??

      Ein Getriebespülgerät wird wohl kein Händler haben weil wohl nicht von Nissan vorgesehen ist. Gibt es bei euch keine spziellen Werkstätten für Getriebe??

      Was ist mit dem Kicks e-Power?? Den soll es doch bei euch auch geben oder?? Werden diese nicht gefördert??

    • Neu

      Klar RENAULT,habe ich ja oben selber geschrieben : "Die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi ist ein Bündnis der drei Automobilhersteller Renault, Nissan und Mitsubishi Motors,"

      Muss wohl doch am Alter liegen ... ;( ...

      Dieses "Getriebespülen" ist bei fast allen Automarken nicht vorgeschrieben!! Aber so ab ca.60.000 km trotzdem sinnvoll!

      Dreck komplett raus und der Preis ist auch überschaubar !

      Der KICK,s ist mir für das gebotene einfach zu teuer.hätte gerne dies E-Power mal gefahren!

      Aber er fällt hier nicht unter ÖKO-AUTO- also keine Förderung!

      Teil-Artikel aus [Blockierte Grafik: https://www.gtai.de/resource/crblob/76/3f324cb28291eea1ade46c45e6cb364a/logogtai-svg-data.svg]


      Vom Pick-up über Öko-Cars zum Elektroauto

      Der thailändische Staat unterstützt seit Mitte der 80er Jahre Fertigungen von marktgängigen Modellen. In der ersten Boomphase förderte er den Verkauf und die Produktion von robusten Lieferwagen (Pick-up), die heute immer noch das Hauptgeschäft in Thailand ausmachen.
      Die Regierung lancierte dann im Jahr 2007 die erste Phase ihres Eco-Car-Programms, das Absatz und Fertigung von kleinmotorigen, schadstoffarmen Autos förderte. Diese fanden als Einstiegsmodelle Anklang. Aktuelle japanische Kleinwagen Made in Thailand wie der Honda City, Nissan Almera, Mazda 2, Mitsubishi Attrage oder Toyota Yaris folgen der zweiten Eco-Car-Phase mit etwas strenger definierten Kriterien. Sie sprechen preisbewusste Käufer an, denn sie bezahlen bei der Anschaffung eine geringere Verbrauchssteuer. Die Eco-Cars sind zudem Exportschlager.

      Gruß
      Buddy

      Es ist nie zu spät,unpünktlich zu sein.. ;) ....!

    • Neu

      Tippfehler?.....Oder einfach eine Verwechslung der Franzosen - Hersteller... ?( ...!

      Das mag auch daran liegen das ich hier,wo ich lebe, fast keine Franzosen -Autos sehe!

      Der "3008 SUV von PEUGEOT" kostet hier 1.559.000.-THB =42.000.-€

      Das sind mal eben gut 10.000.-€ mehr als in Deutschland!

      Und in dieser Preisklasse bekommt man hier schon so einige SUV,s für die es dann auch Werkstätten gibt!

      Und RENAULT ist hier gar nicht zu kaufen!!

      Die "Luxussteuer" macht es wohl nicht rentabel ??

      Gruß
      Buddy

      Es ist nie zu spät,unpünktlich zu sein.. ;) ....!

    ""