Motoröl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe nun vor 1500km auf 10W-40 umgestellt und schon habe ich keinen merklichen Ölverbrauch mehr, zuvor waren es bei rasanter Autobahnfahrt gerne mal 100mL pro 200km oder besser gesagt:

      Mit 5W-40 fehlte nach 400km rasanter Fahrt gerne mal ein Ring in Ölstandsabfrage.

      Das 10W-40 ist für den Juke spezifiziert freigegeben aber NICHT vollsynthetisch sondern nur Halbsynthetisch.

      Empfehlen würde ich generell 5W-30, für sportliche Turbofahrer sogar 5W-40 und in der 2. Lebenshälfte also ab 100000km 10W-40..... am Spritverbrauch, Ölverbrauch und Kaltstartverhalten sehe ich, daß mein Tipp zumindest bei meinem Juke perfekt funktioniert.

      Das wichtigste am Motoröl ist erstmal, daß es für den Juke spezifiziert freigegeben ist,
      dann kommt die Viskosität
      dann, daß es kein "No-Name" Hersteller ist,
      zum Schluß erst der Preis denn der ist das unwichtigste, wenn es um den Motor geht, die ersten 3 sind wesentlich wichtiger und wenn die erfüllt sind, darf der Preis auch gerne mal niedriger sein ;)

      Oder witzig formuliert:

      Es muß nicht das GANZ gute Öl für 100€ der Liter sein mit Goldstaub drin, der Goldstaub verklebt nur den Ölfilter :0016:

    • Wenn du die Verminderung des Ölverbrauchs durch den Umstieg von 5W... auf 10W... tatsächlich beobachtet hast, wird das seine Berechtigung haben --- aber erklärbar ist es physikalisch eigentlich nicht.

      Die erste Zahl bei der Viskosität gibt die Zähflüssigkeit bei Kälte (0°C) an, die zweite bei Wärme (100° C).
      Ein 5W40 hat also bei 100°C die gleiche Viskosität wie ein 10W40, somit dürfte der Verbrauch eigentlich nicht geringer sein - es ist nur beim Kaltstart etwas "zäher"...soweit habe ich das gelesen....

      Anders wäre es, wenn man von 5W40 auf 5W50 oder 10W50 umsteigt; das wäre dann bei zügiger Fahrt tatsächlich dickflüssiger und damit verbrauchsgünstiger.

      Vielleicht kann das mal ein Fachmann erklären... :)

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • Es geht doch eigentlich nicht primär um die Dicke des Öls, je dünner umso besser, aber: der Schmierfilm darf auf keinen Fall abreißen !
      Und genau da ist dann eben das Problem, den Kompromiss zu finden.

      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Stimmt!

      Aber bei Cruiser geht es um den Ölverbrauch. Und wenn bei einem etwas älteren Motor die Kolbenringe oder die Ventilschaft-Dichtungen nicht mehr so ganz dicht halten, geht nun mal ein dünneres Öl leichter durch, als ein dickflüssigeres.

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • Nach meinem Wissen steht die erste Angabe im Motoröl für das Flüssigkeitsverhalten, die zweite Angabe steht für die Reißfestigkeit des Ölfilms.
      Mit der Reißfestigkeit habe ich kein Problem bei meinem "altem" Motor, ist nur halt mittlerweile zu dünn und wenn was verloren geht, dann heutzutage nicht mehr über den "veralterten" Motor sondern dem schon immer kritischem Turbolader, das schwächste Glied bei modernen Turbomotoren :!:

      Ist ähnlich wie mit einem Fahrstuhl, der Mainstream denkt, man könnte damit bequem zwischen den Stockwerken eines Gebäudes wechseln aber körperlich stark Behinderte wissen, daß der für ganz was Anderes gut ist ;)

    • Moin moin!

      Hab mich jetzt noch mal schlau gemacht bezüglich der Viskositätszahlen beim Öl:

      de.m.wikipedia.org/wiki/Motor%C3%B6l

      Ist also so, wie in vorhin geschrieben...erste Zahl Viskosität bei Kälte, zweite Zahl hinter dem W die Viskosität bei Wärme....

      Sei es drum...wenn Cruiser mit 10W40 weniger Ölverbrauch hat, als mit 5W40 ist das doch prima, allen Theorien zum Trotz. :D

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • weiß garnicht ob das mit dem Öl alles überbewertet wird. Bei meinem alten Honda HRV musste ich so alle zwei bis drei Monate Öl auffüllen. Hab meist erst reagiert wenn die rote Lampe geblinkt hat und dann gingen gut zwei, drei Liter rein. Und der Motor hat bei 200.000 km immernoch geschnurrt wie ein Kätzchen. War aber eben ein altes Auto und dort war mir das alles relativ egal.

      Gruß Ole


      Nissan Juke 1.2 DIG-T 2WD Acenta Navi, perlweiß, EZ 05/16, Panorama-Glasschiebedach
    • OleGass schrieb:

      weiß garnicht ob das mit dem Öl alles überbewertet wird. Bei meinem alten Honda HRV musste ich so alle zwei bis drei Monate Öl auffüllen. elativ egal.
      Ist bei bestimmten Motoren völlig normal Audi,VW, Skoda (1,8 und 2,0 TFSI) Da haben viele Kunden einen Verbrauch von bis zu 2,5 Liter auf 1000. Wenn ich deren Probleme lese, dann jammern hier einige auf sehr hohem Niveau !
      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Tomfred schrieb:

      OleGass schrieb:

      weiß garnicht ob das mit dem Öl alles überbewertet wird. Bei meinem alten Honda HRV musste ich so alle zwei bis drei Monate Öl auffüllen. elativ egal.
      Ist bei bestimmten Motoren völlig normal Audi,VW, Skoda (1,8 und 2,0 TFSI) Da haben viele Kunden einen Verbrauch von bis zu 2,5 Liter auf 1000. Wenn ich deren Probleme lese, dann jammern hier einige auf sehr hohem Niveau !
      Ahmen :D
      Gruß Carsten

      Nissan Juke n-Connecta 1.6 Dig-T 190 PS , Xenon, 2WD, 6-Gang Manuell, Interiour Paket Tokio Black, Weiss Metallic, Connect 3, K&N Luftfilter, LED-Innenraumbeleuchtungsbirnen, Kennzeichenhalter in Chromlook, Dotz Hanzo Felgen,

      facebook.com/groups/NissanJukeOwners/ (deutschsprachig)

      Geburtsname: Snow White :rolleyes:

      Geburtsjahr/Jahrgang: 2016

      EZ: 07/2016

      geplant:
      • Duplex ESD / Single ESD
      • KW Fahrwerk
      • Sportbremsen (EBC Scheiben und Beläge)
      • und noch so einiges .....
    • 5.Element schrieb:

      oh Gott :saint: Das schreibt man "Amen", Du Unchrist ;)
      Normalerweise sag ich ja nix, aber das tat schon weh :huh:
      Stimmt mit dem Unchrist deswegen schrieb ich es ja so ;) . Warum an was nicht existiernedes glauben nur weil einer mal gelebt hat den sie so verehren und in als Allheiligen beschreiben. Wenn es den geben würde wie es im grössten Märchenbuch der Welt steht, würde es kein Krieg und kein Leiden auf der Welt geben.
      Gruß Carsten

      Nissan Juke n-Connecta 1.6 Dig-T 190 PS , Xenon, 2WD, 6-Gang Manuell, Interiour Paket Tokio Black, Weiss Metallic, Connect 3, K&N Luftfilter, LED-Innenraumbeleuchtungsbirnen, Kennzeichenhalter in Chromlook, Dotz Hanzo Felgen,

      facebook.com/groups/NissanJukeOwners/ (deutschsprachig)

      Geburtsname: Snow White :rolleyes:

      Geburtsjahr/Jahrgang: 2016

      EZ: 07/2016

      geplant:
      • Duplex ESD / Single ESD
      • KW Fahrwerk
      • Sportbremsen (EBC Scheiben und Beläge)
      • und noch so einiges .....
    • 5.Element schrieb:

      oh Gott :saint: Das schreibt man "Amen", Du Unchrist ;)
      Normalerweise sag ich ja nix, aber das tat schon weh :huh:
      Naja, passt nun aber wieder zu meinem Nummernschild. :thumbup:
      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • So, hab die erste Durchsicht hinter mir. Also hier in Chemnitz war das echt schwierig schon mal jemanden ans Telefon zu kriegen in den Nissan-Werkstätten. Hab zum Teil 5 Stunden gebraucht. Und komischerweise wollte keiner was vom Nissan-Kundenversprechen wissen, also kostenlosen Leihwagen. Musste die Damen am Empfang dann auf die Nissan Homepage verweisen.
      Hab dann mal direkt bei der Nissan Hotline angerufen und die haben mir in der Nähe noch eine Werkstatt genannt. Die war Klasse, Durchsicht inklusive TÜV kam dann 296,- Euro.
      Als Leihwagen hatte ich den Leaf. Ganz ehrlich, rein vom Fahren her hat mich das total beeindruckt. Ohne Motorgeräusch, in die Sitze gedrückt ruckzuck auf hundert kmh. Das war schon toll, abgesehen davon, dass es die erste Generation Leaf war, und nach 100km der Spaß vorbei ist und man aufladen muss.

      Gruß Ole


      Nissan Juke 1.2 DIG-T 2WD Acenta Navi, perlweiß, EZ 05/16, Panorama-Glasschiebedach
    ""