Reifendruckanzeige löschen/deaktivieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifendruckanzeige löschen/deaktivieren

      Hallo nochmals zusammen,


      ich habe bei meinem neuen Juke die neuen Winterräder OHNE RDKS/TPMS (Reifendrucksensoren) montieren lassen.
      Jetzt leuchtet die Anzeige "Reifendruck" auf (weil meine Sommerräder solche RDKS/TPMS verfügt).
      Wie kann ich diese Anzeige wieder löschen bzw. deaktivieren bitte? Es soll nur für die Sommerräder aktiv sein , also beim nächsten Räderwechsel Winter -> Sommer dann wieder aktvieren.

      Danke euch.

      VG
      Loren

    • Wenn du aus Deutschland bist musst du auch die Winter-Räder mit Sensoren ausrüsten.
      In der Schweiz ist es erst ab Januar 2015 obligatorisch bei Neuwagen.
      Das heisst bei Winter und Sommerbereifung.

      Abschalten kann man es glaube ich nicht.
      Ich habe meine bei GbR Porawski Bremerhaven über Ebay gekauft (4 Stück 196.32 Euro)
      Nach der Bestellung habe ich ein Mail erhalten und ich musste noch die genauen Angaben zum Juke senden für die Programierung.
      Habe die Sensoren seit gestern verbaut, funktionieren einwandfrei

      Gruss Ronny

      :0007: Juke Tekna 1.6 Benzin, Stufenlose Automatik 17" Felgen :0005:
      Baujahr 2014 / Rundum Kamera / Toter Winkel Warner / Connect 2

      :thumbsup::thumbsup: SUZUKI GSX 1400 K3 :thumbsup::thumbsup:
    • Hi Loren,

      das mit dem weg lassen der Reifendrucksensoren war keine gute Idee, denn sie sind Pflicht seit November bei Neuwagen.
      Laut Aussage meines Händlers ist es sogar verboten sie weg zulassen, man kann dadurch die Betriebserlaubnis verlieren, wenn man in die Kontrolle kommt....und das möchtest du doch nicht? ;)

      1.2 DIG-T, 10/2014, Tekna, black metallic, Exclusive Line Paket "Nashville Carbon" - Interieur "Yokohama Purple"
    • Hallo zusammen,

      meines Wissens nach ist es Pflicht bei Neuwagen mit der Zulassung ab NOvember 2014.
      Meiner war im Oktober zugelassen, von daher ist es noch keine Pflicht.
      Ich finde es lästig mit dieser Reifendrucksensor (zuviel Technik) und von daher habe ich keine Sensoren dazu gekauft.

      Hmmm... wenn man diese Funktion nicht deaktivieren kann, dann muss ich wohl damit im Winter rumfahren. Ich hoffe, es hat keine negative Auswirkungen auf das Auto. ;)

      VG
      Loren

    • Negative Auswirkung hat es bestimmt keine.
      Bei uns ist die Devise. Wenn es original drin ist muss es auch funktionieren obligatorisch oder nicht.

      Gruss aus der Schweiz

      :0007: Juke Tekna 1.6 Benzin, Stufenlose Automatik 17" Felgen :0005:
      Baujahr 2014 / Rundum Kamera / Toter Winkel Warner / Connect 2

      :thumbsup::thumbsup: SUZUKI GSX 1400 K3 :thumbsup::thumbsup:
    • Mein Neuer ist auch seid dem 01.10. in meinem Besitz und M U S S die Sensoren auch in den neuen Winterreifen haben.

      Dein Auto ist halt damit ausgestattet von daher nutze es auch !

      Zudem bin ich gespannt was eine Streife dich anhält und dieses bemerkt??????

      Fahre den Juke Facelift 10/2014 mit Automatik Getriebe und 117PS

    • Das Thema ist zwar noch nicht für mich wichtig ABER die Betonung liegt auf NOCH :/

      Habe vorhin wegen einer anderen Geschichte mit meinem TÜV telefoniert (heute ist Telefontag bei mir ^^ ) und auch diesbezüglich gefragt.

      Sinngemäß:
      Ab dem 1. November darf NISSAN nur noch Jukes für Deutschland produzieren, die dieses Drucksystem haben. Würde NISSAN einen Juke ab dem 1. November für den deutschen Markt produzieren, der dieses System nicht hat, so bekämen sie ihn für den deutschen Markt nicht zugelassen. Das hat nichts mit der den Endverbraucher betreffenden Zulassung zu tun.

      Aus logistischen Gründen wird ein Hersteller, der dazu gezwungen ist, seine Produktion rechtzeitig und somit im gewissen Sinne frühzeitig umstellen, sodaß man als Endverbraucher auch einen Juke bekommen kann, der dieses System BEREITS hat und dann MUß der Endverbraucher auch dieses System aktiv halten.

      Fazit: Hat man einen Juke erhalten, der dieses System hat, so müssen ALLE auf diesem Wagen gefahrenen Räder Sensoren haben wegen der Betriebserlaubniß, das Sensorsystem ist ein fester Bestandteil dieser Betriebserlaubniß !

      Meine Frage nach dem Notrad (falls vorhanden oder verwendet) fand der TÜV zwar gut aber mußte trotzdem schallend lachen ^^
      Notrad braucht keinen Sensor ^^

      Ich hoffe, ich habe alles richtig verstanden vom TÜV ;)

    • Cruiser schrieb:

      ...Fazit: Hat man einen Juke erhalten, der dieses System hat, so müssen ALLE auf diesem Wagen gefahrenen Räder Sensoren haben wegen der Betriebserlaubniß, das Sensorsystem ist ein fester Bestandteil dieser Betriebserlaubniß !


      Das würde jetzt für Loren tatsächlich bedeuten, dass sie mit ihren neuen Winterräder ohne Betriebserlaubnis unterwegs ist.
      Das ist ja kaum zu fassen.... :thumbdown: Mich würde interessieren, wer denn dann Loren die Winterräder verkauft hat. Der hatte dann aber auch keine große Ahnung von der neuen Gesetzgebung (außer es war eine Internetbestellung od. ähnlich ohne wirklichen Verkäufer)
      Gruß, Andi
      Mercedes Benz Coupe (vorher* Juke "Shiro" Nightshade, 190PS, 2WD, BJ:4/12, Connect 1 *)

      Ein kluger Mensch bemerkt alles,
      ein dummer macht über alles eine Bemerkung.
      "Heinrich Heine"


    • genau so sehe ich das auch. Mein Reifenhändler ist damals bei der Winterreifenbestellung, extra mit raus ans Auto gekommen und hat genau geschaut und mir dann mitgeteilt, das ich auch die Sensoren dafür bräuchte, denn die wären Pflicht...

      1.2 DIG-T, 10/2014, Tekna, black metallic, Exclusive Line Paket "Nashville Carbon" - Interieur "Yokohama Purple"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von saxony ()

    • Moin, ich bekomme ja meine "alten" Winterräder nachgerüstet wenn der Neue da ist, hatten wir schon mal in enem anderen Fred.
      Würde ich dem Händler aufs Auge drücken, für ggf nen günstigen Preis, wg Fehlberatung/-verkauf oder auf Umtausch bestehen.

      LG Michel
      "I love to be different !"

      Seit 06.07. Toyota C-HR blau/schwarz Style-Selection Hybrid
      LED und SUV-Paket, Windabweiser, Exterieur grün-gelb
    • verneree schrieb:

      Cruiser schrieb:

      ...Fazit: Hat man einen Juke erhalten, der dieses System hat, so müssen ALLE auf diesem Wagen gefahrenen Räder Sensoren haben wegen der Betriebserlaubniß, das Sensorsystem ist ein fester Bestandteil dieser Betriebserlaubniß !


      Das würde jetzt für Loren tatsächlich bedeuten, dass sie mit ihren neuen Winterräder ohne Betriebserlaubnis unterwegs ist.
      Das ist ja kaum zu fassen.... :thumbdown: Mich würde interessieren, wer denn dann Loren die Winterräder verkauft hat. Der hatte dann aber auch keine große Ahnung von der neuen Gesetzgebung (außer es war eine Internetbestellung od. ähnlich ohne wirklichen Verkäufer)


      Mein Reifenhändler hat mir AUCH damals meine NICHT genehmigten Felgen für den Juke verkauft.
      Auf meinen Protest hin antwortete er nur: SIE wollten die doch haben, ich habe sie doch extra gefragt, ob sie DIESE haben wollten und sie sagten JA !!!
      STIMMT, er hatte gefragt ABER mir noch nicht mal andeutungsweise gesagt, WARUM er gefragt hatte ;)
      Ich dachte, er meinte die Größe und das Aussehen. Ich dachte nicht, das er damit die von mir ERWARTETE Fachberatung, ob hier was falsch läuft oder nicht umgehen wollte :thumbdown:
      Er sagte auch im sehr aufgeretem Zustand: Wenn ich IMMER prüfen müßte, ob die bei mir bestellten Teile passend oder genehmigt wären dann hätte ich VIEL zu tun :(

      Kann sein, daß dem so ist ABER soll doch wohl NICHT das Problem des Kunden sein .... so kann man sich täuschen bei Händlern ;)
    • Es ist auch ein Unterschied, ob ich beim H. etwas mit oder ohne Einbau kaufe. Er dürfte mich mit unzulässig eingebauten Teilen nicht vom Hof fahren lassen.
      Da mein Juke noch nivht da ist, woĺlte ich schon WR bestellen. Mein RH hat mich jedoch gebeten zu warten, bis ich ihm den Schein zeigen kann.
      Der Juke ist jetzt beim Händler und Mittwoch können wir ihn holen.

      Ich kann nicht verhindern, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile :!:
      1,2 - blau - Tekna

    • Climber schrieb:

      Es ist auch ein Unterschied, ob ich beim H. etwas mit oder ohne Einbau kaufe. Er dürfte mich mit unzulässig eingebauten Teilen nicht vom Hof fahren lassen.
      Da mein Juke noch nivht da ist, woĺlte ich schon WR bestellen. Mein RH hat mich jedoch gebeten zu warten, bis ich ihm den Schein zeigen kann.
      Der Juke ist jetzt beim Händler und Mittwoch können wir ihn holen.


      So sollte das auch sein Climber aber nun halt dich fest:

      Mein Händler hatte mir angeboten, wenn die Felgen gekommen und er die Reifen (Sommerdecken hatte ich ihm übergeben) aufgezogen hat, die Räder dann auch gleich zu montieren, der Preis dafür wäre sogar sehr gut gewesen ;)
      Anfang Februar ist mir aber generell zu früh, um da schon mit Sommerrädern zu fahren, also Angebot abgeleht.
      Als ich sie dann selbst Anfang Mai montieren wollte paßten sowohl Zentrierringe nicht als auch Muttern nicht von Gewindesteigung her UND im Gutachten, daß er mir bis dann ENDLICH nachgereicht hatte stand nichts von Juke OBWOHL nach Eingabe ALLER Daten meines Jukes genau DIESE Felgen als passend angezeigt wurden im Konfigurator des Felgenhändlers !!

      Letztendlich tauschte er mir nach "erbittertem Kampf" die Radmuttern und Zentrierringe UND übernahm die Hälfte der Kosten für Einzelabnahme und Eintragung der Räder bei TÜV und Stadtteilbüro.
      Die Internetseite des Felgenhändlers war 14 Tage später auch grundlegend neu gestaltet und mit einem TÜV Button versehen, so kann dann der Kunde problemlos prüfen, ob genehmigt. Mit denen mußte ich nicht so lange kämpfen, die hatten gleich ein Einsehen, daß es so nicht geht :thumbdown:
    • Das ist der Vorteil des Reifenhändlers in der Nähe, mit dem man bisher gute Erfahrungen gemacht hatte.
      Bei uns auf dem Land kann sich kein Händler oder Werkstatt erlauben, seine Kunden zu verar.... .
      Das ist meist schneller in der Umgebung bekannt als gedacht.
      Im Übrigen kennt man ja auch die Firmen und wenn nicht hat man schnell die notwendigen Erkundigungen eingeholt.
      In den großen Städten sieht es eventuell etwas anders aus, da kann Schlitzohr bestehen.
      Und was die sooo tollen Internetpreise betrifft, was nützen diese ohne Service.
      Die hiesigen Firmen kennen natürlich auch die Internetpreise und orientieren sich danach.

      Vielleicht ein kleines Beispiel. Als ich für meinen CR-V Winterräder brauchte, suchte mir mein Reifenhändler Nokian SUV3 raus.
      In dieser einen Dimension hatte Nokian letztes Jahr Sonderkonditionen und so kam ich mit BBS Felgen knapp 200 € günstiger weg, als meine vorherige Netzrecherche.

      Gruß Willi

      Ich kann nicht verhindern, dass ich älter werde, aber ich kann verhindern, dass ich mich dabei langweile :!:
      1,2 - blau - Tekna

    • Climber schrieb:


      Das ist meist schneller in der Umgebung bekannt als gedacht.
      Im Übrigen kennt man ja auch die Firmen und wenn nicht hat man schnell die notwendigen Erkundigungen eingeholt.

      Gruß Willi


      Das war bei mir vor 3 Jahren, sollte ich mal schreiben, und es war ein renomiertes auch für den ADAC tätiges Abschleppunternehmen mit kleiner Werkstatt und Teileverkauf anbei.
      Nun, mittlerweile bin ich auch schlauer und über den ADAC konnten wir uns auch alle erkundigen ^^
      Auf dem Lande ist halt Vieles besser, durch Wechsel meines :) bin ich im Grunde auch von Stadt auf Land gewechselt :thumbup:
    ""