Tempomat macht Gefährliches

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tempomat macht Gefährliches

      hallo

      habe diese Woche meinenJuke ordentlich eingefahren. Es ging in die Toscana und zurück. Aktueller Km-Stand jetzt 2122 Km. 1. Inv. 08/2018.

      Nun habe ich aber ein Problem mit dem Tempomat festgestellt. Da konnte ie Software offenbar mit der Bedienungsintensität nicht mehr mithalten.Wenn ich die aktuell eingestellte Geschwindigkeit
      - z.B. bei Kolonnenfahrt - mit der Set/- Taste verringern wolte, ist folgendes sehr oft passiert:
      Die Geschwindigkeit wurde immer dann zwischen 2 - 8 Kmh, mehrmals sogar um 20 Kmh erhöht. So wird's gefährlich.

      Das ausschalten des Tempomat hat die Situation nicht bereinigt.

      Habe das Problem mal bei meiner Nissan-Werkstatt angemeldet. Ist ja ein Garantiefall.

      Kennt jemand dieses Phänomen?

      Danke für Euer Feedback und Gruss

      Juke 1.6 DIG-T Nismo RS 4x4 Xtronik-M8-Automatikgetriebe, Black EZ 08/2018, Recaro Sportsitze, technisch noch unbehandelt
    • Du kannst nicht ,z.Bsp. per Handwippe von 100 auf 80 runtertippen ! Sobald es mehr als .... sind springt es wieder zurück. Du kannst doch auch abbremsen und dann den Tempomat wieder anstellen.
      Gefährliches sehe ich da nicht.
      Du hast einfach nur zu viel manuell verringert.

      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Wenn ich im Verkehrsfluss bin, dann ist es angenehmer mit der Handwippe die Tempomat-Geschwindigkeit zu reduzieren.
      Sonst fahre ich teilweise auch so wie Du es erwähnt hast.

      Trotzdem, wenn ich die Handwippe 1x , also 1 Kmh, reduziere und mir die Geschwindigkeit wie beschrieben um 2-8 Kmh
      erhöht wird, stimmt definitiv etwas mit der Software nicht mehr.
      Meine Frau fährt dasselbe Juke-Modell. Dort bediene ich den Tempomat genau gleich. Funktioniert immer einwandfrei.

      Juke 1.6 DIG-T Nismo RS 4x4 Xtronik-M8-Automatikgetriebe, Black EZ 08/2018, Recaro Sportsitze, technisch noch unbehandelt
    • Handwippe 1x sind bei meinem 2Km/h

      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • Heute morgen wieder erlebt:
      Tempomat Set auf 62 Kmh. 1x Set/-Taste angetippt. Tempomat Geschwindigkeit hat auf 64 Kmh erhöht. Mehrmals
      probiert, immer dasselbe ergebnis.
      Ebenfalls bei Tempomat Set auf 72 Kmh. 1x Set/-Taste angetippt. Tempomat geschwindigkeit hat auf 74 Kmh erhöht.

      - Schaltwippe 1x antippen erhöht im Normalfall um +/- 1 Kmh bei meinem Juke.



      Jahresinspektion:

      Nachdem der Juke meiner Frau im jahresservice war, ebenfalls das Problem: Vorher Minimal einstellbare Geschwindigkeit 30 Kmh,

      danach 39 Kmh.

      Habe sofort beim Händler interveniert. Sind dann mit einem andern neuen Juke auf Probefahrt gegangen und siehe da 30Kmh war

      möglich. Aufgrund dieses Beweises wird nun nach einer Lösung gesucht. Offenbar wurde diese gefunden. Weiss aber noch nichts

      genaueres.


      Werde wieder informieren.

      Juke 1.6 DIG-T Nismo RS 4x4 Xtronik-M8-Automatikgetriebe, Black EZ 08/2018, Recaro Sportsitze, technisch noch unbehandelt
    • Also die Sprünge von 2km/h sind glaub ich gewollt, oder? Bei mir ist das auch so, find ich auch nicht schlimm. Hab das bei anderen Herstellern (Mietwagen) -meine ich- auch schon gehabt.

      Nissan Juke F15 Tekna 1.5 dCi schwarz metallic; Tokyo Black; EZ 08/15
      Verbrauch: ~5,8 l [30% Stadt, 30% Landstraße, 40% Autobahn (~140-160 km/h)]
      Verbrauch Langstrecke: 5,2 l [Autobahn ca. 120-140 km/h)
      jeweils im Sportmodus

    • Moin moin!

      Bei meinem Juke lässt sich die Zielgeschwindigkeit in 1 km/h-Schritten verstellen -würde jetzt 2 km/h auch nicht schlimm finden, aber wenn ich die Zielgeschwindigkeit verringern will, sie aber erhöht wird, finde ich das zwar nicht gefährlich, aber störend und das soll so definitiv nicht sein. =O

      Wenn noch Garantie besteht, würde ich mal beim Freundlichen anklopfen...Ansonsten muss man das mit sich ausmachen, ob man die Werkstatt auf eigene Kosten auf die Suche schicken würde...da würde ich eher - wie Tomfred schreibt - die Geschwindigkeit manuell verringern und dann den Tempomat wieder aktivieren.

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • Mein Juke hat 1. Inv. Setzung 08/2018, ist also nicht mal 2 Monate alt. Natürlich habe ich noch die volle Garantie.

      Habe das Problem mit meiner Garage schon besproohen. Die sind auch der Meinung hier stimmt was nicht.

      Sobald das Problem gelöst ist, werde ich Euch informieren. Wird sicher einige Zeit in Anspruch nehmen.

      Juke 1.6 DIG-T Nismo RS 4x4 Xtronik-M8-Automatikgetriebe, Black EZ 08/2018, Recaro Sportsitze, technisch noch unbehandelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von juckli ()

    • Hallo Juckli,
      das gleiche Phänomen haben wir auch mit dem 4x4 Nismo RS. Der Tempomat springt zwar nicht um 20 Kmh (jedenfalls noch nicht wahrgenommen) aber 2-10 Kmh sind schon drin.
      Vielleicht ein Ding bei den 4x4 Nismo RS ?
      In Italien fiel es besonders auf. 70 erlaubt, bei 74 drückt man den SET Knopf - plötzlich beschleunigt der Wagen auf gute 80....

      By the way:
      Wenn man bei unserem X-Trail den Tempomat auf ca. 170 einstellt, beschleunigt der XT langsam und fast unbemerkt von selbst auf gerader Strecke um ca. 10 Kmh bis die Elektronik es selbst merkt und abrupt das Gas wegnimmt. Bei der eingestellten Tempomat Geschwindigkeit pendelt sich das Ganze wieder ein.

      @Juckli: bitte berichte was deine Werkstatt dazu sagt.

      ich hab so meine leichten Probleme mit den NIssan Werkstätten bei solchen Problemen. Was sie gut können ist mich dann mit großen Augen angucken.

      NISSAN NIsmo RS 2016 QAB CVT AWD 1,6 DIG-T
      NISSAN X-TRAIL 2016 Tekna Metallikgrau 1,6 DIG-T
    ""