Schlüsselsymbol leuchtet immer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlüsselsymbol leuchtet immer

      Hallo ihr lieben. Mein Schlüsselsymbol leuchtete ständig orange. War gerade in der Werkstatt und habe wohl einen Fehler in der Wegfahrsperre. Könnt ihr mir sagen ob das Probleme machen kann? Hab mal ein Bild angehalten wo alles drauf steht. Der fehier wurde einfach nur gelöscht.

      Dateien
    • Anbei die offizielle Information von Nissan. Ich gehe davon aus, dass der "Fehler" im System einmalig gelöscht wurde und nicht permanent unterdrückt wird.
      Sollte er erneut auftreten sollte die Lampe wieder anfangen zu leuchten.

      Wichtig wäre hier die tatsächliche Aussage der Werkstatt. Die Codes sind immer recht kryptisch und nicht akkurat was den tatsächlichen Fehler angeht.

      Es kann eine einmalige Fehlfunktion gewesen sein, muss aber nicht. Im Auge behalten, prüfen ob alles wirklich schließt.

      [IMG:http://thumbsnap.com/s/CqYWPca0.jpg?0314]

      "Ah. Duly noted... and ignored!"
      - Megatron

      Nissan Juke Nismo RS - Allrad (*2015)
      - aktueller Umbaustatus: Joker - Nismo RS
    • Das ganze hatte ich vor ca 3 Monaten schonmal. Wurde gelöscht und dann war gut und jetzt war es wieder. War jetzt nicht direkt bei Nissan denn da fühle ich mich echt verarscht. Aber ich habe noch ein halbes Jahr Gebrauchtwagengarantie. Auslesen lassen habe ich bei meiner Werkstatt des Vertrauens

    • Kann auch eventuell schlichtweg die Batterie im Schlüssel sein die nachlässt und nicht mehr sicher erkannt wird.

      Prinzipiell jetzt halt dann zwei mal aufgetreten ohne wirkliche Lösung. Beim nächsten mal drauf festnageln, dass die Ursache erkannt wird. Reines löschen ist ja nicht weiterführend.

      "Ah. Duly noted... and ignored!"
      - Megatron

      Nissan Juke Nismo RS - Allrad (*2015)
      - aktueller Umbaustatus: Joker - Nismo RS
    • "Werkstatt" ist kein geschützter Begriff und das ist insgesamt eine Grauzone.

      Nach aktuellen Rechtssprechungen des BGH darf ein Fahrzeugbesitzer generell Wartung und Inspektion von Gebrauchtwagen auch in einer freien Werkstatt durchführen lassen ohne die Garantie zu verlieren.

      Wichtig: die Werkstatt muss die Arbeiten fachgerecht nach Herstellervorgaben durchführen. Das sollte auch auf der Rechnung explizit so vermerkt werden!

      Trotz allem kann es dann dennoch zu Streitigkeiten zwischen Hersteller und Werkstatt kommen, die quasi auf dem Kopf der Kunden ausgetragen wird. Was "fachgerecht" ist und ob alles nach "Herstellervorgaben" erfolgt ist ist schwer zu beweisen im Nachgang.
      Geht da nämlich mal was kaputt versuchen beide Parteien gerne das auf die jeweils andere abzuschieben.

      Deshalb lasse ich bspw. alles immer direkt bei meinem Nissan-Händler machen. Ist aber wie gesagt keine Pflicht.

      "Ah. Duly noted... and ignored!"
      - Megatron

      Nissan Juke Nismo RS - Allrad (*2015)
      - aktueller Umbaustatus: Joker - Nismo RS
    ""