A/C-wärmetauscher mit "Löchern"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • A/C-wärmetauscher mit "Löchern"

      Leider bietet NISSAN keine Siebe für die Lufteinläße zu den Kühlern (hab' sie jetzt selbst gemacht). Leider haben wir uns auf den Deichpisten in Portugal offenbar 2 Einschläge im A/C-kühler eingefangen. Muß der Konverter wirklich getauscht werden oder kann man die Löcher (noch ganz klein, aber er verliert trotzdem Kühlmittel) verschließen? ;(?(

    • Habe mir über den ungeschützten Lufteinlass zu den AC Kondensator (Wärmetauscher) auch so meine Gedanken gemacht, zumal letztenz in der Nissan Werkstatt einer vor mir dran war, dessen AC Kondensator durch Steinschlag zerkloppt wurden war. Kosten für einen neuen AC Kondensator: Materialpreis etwa 600 Euro!!!
      Macht Nissan das mit Absicht um immer mal ein paar AC Kondensatoren absetzen zu können? Also so ein grobes Schutzgitter davor, kann doch wohl nicht das Problem sein!
      Jedenfalls hab ich es jetzt selbst in die Hand genommen, zum Glück haben wir auf Arbeit eine Blechfertigung.
      Hier das Foto: (oben das Teil , unten provisorisch eingebaut)
      [Blockierte Grafik: http://i64.tinypic.com/2mhilug.jpg]

      Mal abgesehen vom TÜV, kann es da irgendwelche Probleme geben? Schlimmstenfalls etwas weniger AC Köhlung?

      Außergewöhnliche Menschen brauchen außergewöhnliche Autos: Juke Nismo RS 4x4 214 PS mit "Gummiband" CVT Automatik 8)

    • Saxon schrieb:

      Kosten für einen neuen AC Kondensator: Materialpreis etwa 600 Euro!!!
      Moin moin!

      Das bekommst du aber auch deutlich günstiger, wenn man nicht auf ein Originalteil zurückgreift.

      Bei meinem Almera war der Kondensator auch undicht. Meine (freie!) Werkstatt hat mich da gut beraten und einen Kompromiss aus Preis und Qualität empfohlen...Kosten für den Kondensator ca. 160€ plus Einbau (incl. Filtertrockner) und Neubefüllung 430€.

      Auch kein Schnäppchen, aber besser als der von Nissan aufgerufene Preis. Der Chef sagte mir auch, er könne auch das Originalteil einbauen, aber da würden mir "die Augen tränen...".

      Wenn man natürlich noch innerhalb der Werksgarantie ist, kommt man wohl um das Originalteil nicht herum . X(

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • Tja, man hätte die Öffnungen unterhalb des Kühlergrills mit Streckmetall/Racinggitter nach Übernahme des Jukes rechtzeitig dicht machen können, für kleines Geld.
      Wer damit zulange wartet, zahlt nen neuen Kühler oder Wärmetauscher für teures Geld.
      Dabei muß es eigentlich jedem halbwegs intelligenten Juke-Eigentümer einleuchten, daß durch diese großen Öffnungen, Kühler und Wärmetauscher einem ständigen Bombardement ausgesetzt sind, welches früher oder später zu Schäden führen wird.

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • Geronimo schrieb:

      Tja, man hätte die Öffnungen unterhalb des Kühlergrills mit Streckmetall/Racinggitter nach Übernahme des Jukes rechtzeitig dicht machen können, für kleines Geld.
      Wer damit zulange wartet, zahlt nen neuen Kühler oder Wärmetauscher für teures Geld.
      Dabei muß es eigentlich jedem halbwegs intelligenten Juke-Eigentümer einleuchten, daß durch diese großen Öffnungen, Kühler und Wärmetauscher einem ständigen Bombardement ausgesetzt sind, welches früher oder später zu Schäden führen wird.
      Hmmm beim Wärmetauscher für die AC geh ich noch mit, schlechtestenfalls kühlt die AC halt etwas langsamer/weniger an heissen Tagen. Aber beim Kühlergrill wäre ich als Nismo Fahrer schon sehr viel vorsichtiger. Zum einen ist der Kühlergrill nicht gänzlichb ungeschützt wie der AC Wärmetauscher weil ja schon ein zugegeben sehr grobes Schutzgitter davor ist. Zum anderen nimmt jedes Streckmetall -je nach Ausführung- nochmal zusätzlich Luftdurchströmung zwischen 25 und 40 Prozent dem Kühler weg!
      Hochgetunte Fahrzeuge wie der Nismo (214 PS aus 1,6L Hubraum!) brauchen in der Regel auch eine vernünftige Motorkühlung + Luftansaugung. Die Hersteller nutzten heutzutage in der Regel jede Möglichkeit um Gewicht zu sparen, so eben auch mit optimierten möglichst kleinen Motorkühlern/Wärmetauschern die weniger Masse und Gewicht haben, aber deswegen auch einen großen Luftstrom brauchen.
      Wenn du diesen Luftstrom mit Streckmetall verminderst , dann fährst du dauerhaft mit einer höheren Temperatur des Kühlwassers als es der Hersteller eigentlich vorgesehen hat.
      Unterm Strich verminderst du damit langfristig die Haltbarkeit vieler Elemente in deinem Motorraum-du merkst es nicht und es gibt auch keine Fehlermeldung, aber auf Dauer macht z.B. 5-10 Grad heisseres Kühlwasser schon eine Menge aus.
      Ich vergleich es mal mit zu hohen Blutdruck beim Menschen-auch "Silent Killer" genannt ( stern.de/gesundheit/bluthochdr…tlose-killer-3517098.html ) . Du merkst es nicht, es geht dir gut. Aber über die Jahre nehmen deine Organe mehr und mehr Schaden und wenn die Ersten Beschwerden nach 15 Jahren kommen, dann ist vieles schon irreperabel geschädigt.
      So ähnlich geht es deinem Auto wenn es dauerhaft mit zu heissem Kühlwasser fährt , weil der Kühler nicht mehr genug Fahrtwind zum kühlen bekommt.

      Außergewöhnliche Menschen brauchen außergewöhnliche Autos: Juke Nismo RS 4x4 214 PS mit "Gummiband" CVT Automatik 8)

    • Schreibe mit dem Handy, daher nur kurz.

      Diese unrichtigen bzw. vernachlässigbaren Argumente wurden hier im Forum schon 2011 und darauf immer wieder vorgebracht, was sie jedoch auch nicht richtiger werden läßt.
      Habe schon dazu einiges in der Vergangenheit geschrieben und mich daher damals u.a. bei Jaguar und Maserati schlau gemacht und dort Meinungen eingeholt.

      Selbst bei diesen Autos mit Hubräumen von 3 bis 5 Litern und PS-Leistungen von 300 bis über 500PS werden vom Hersteller derartige Strukturen meist im Kühlergrill selbst oder dahinter verbaut. Dagegen sind Juke Nismo Motoren nur Nähmaschinen.

      Bei meinem Dodge Charger ebenso wie bei den Dodge Challengers braucht man hinsichtlich Kühlerschutz gar nicht tätig werden, denn sie haben den schon ab Werk verbaut.

      Wodurch belegst Du außerdem 25 bis 40% ?

      Und vergleiche das bitte nicht mit Bluthochdruck beim Menschen, da steht nicht einmal fest, ab welchen Wert man beim Menschen überhaupt davon sprechen kann.

      Juke Nismo und hochgetunte Maschine, guter Witz. Ab 300PS würde ich Dir zzustimmen, aber nicht bei nur 218PS.

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • Geronimo schrieb:

      Schreibe mit dem Handy, daher nur kurz.

      Diese unrichtigen bzw. vernachlässigbaren Argumente wurden hier im Forum schon 2011 und darauf immer wieder vorgebracht, was sie jedoch auch nicht richtiger werden läßt.
      Habe schon dazu einiges in der Vergangenheit geschrieben und mich daher damals u.a. bei Jaguar und Maserati schlau gemacht und dort Meinungen eingeholt.

      Selbst bei diesen Autos mit Hubräumen von 3 bis 5 Litern und PS-Leistungen von 300 bis über 500PS werden vom Hersteller derartige Strukturen meist im Kühlergrill selbst oder dahinter verbaut. Dagegen sind Juke Nismo Motoren nur Nähmaschinen.

      Bei meinem Dodge Charger ebenso wie bei den Dodge Challengers braucht man hinsichtlich Kühlerschutz gar nicht tätig werden, denn sie haben den schon ab Werk verbaut.

      Wodurch belegst Du außerdem 25 bis 40% ?

      Und vergleiche das bitte nicht mit Bluthochdruck beim Menschen, da steht nicht einmal fest, ab welchen Wert man beim Menschen überhaupt davon sprechen kann.

      Juke Nismo und hochgetunte Maschine, guter Witz. Ab 300PS würde ich Dir zzustimmen, aber nicht bei nur 218PS.
      Wenn Du Hubräume von 3 bis 5 Liter hast, brauchst du viel weniger Umdrehungen um eine Leistung von 300 bis 500 PS abzurufen. Weniger Umdrehungen=weniger Zündungen=geringere Drehzahl= weniger Hitze die abgeführt werden muss!
      Schau dir mal die heutigen Autos in der EU an, durch die CO2 Vorgaben für die Flotten wird aus wenig Hubraum extrem viel Leistung geholt! Dies geht nur mit hohen Umdrehungen und Turbos!
      Von Ford bis VW hast du jetzt fast überall extrem grosse Kühlergrills mit möglichst wenig Gitter davor. Dabei sind die Hubräume im Volumensegment der Benziner irgendwas zwischen 1 und 1,2 Liter-die Leistung aber meist weit über 100 PS.
      Wodurch ich die 20-40% Belege? Durch einfache Mathematik! Beispiel Streckmetall: Wie groß ist die Materialstärke? 1-2mm? Und wie gross ist das "Luftloch" welches von diesem Material umschlossen wird? 3mm? 5mm? Oder gar 8mm? Setze dies einfach ins Verhältniss zur Materialstärke und du kommst selbst dahinter! Oder mach einfach die Fönprobe: Einen Fön mit Kalter Luft vor die Hand halten und fühlen-und dann ein Streckmetall dazwischenhalten und den Unterschied merken.
      Ein Juke Nismo ist meiner Meinung nach im Verhältniss zum Hubraum schon sehr hochgetunt und trotzdem Alltagstauglich!
      Ich vergleich das jetzt mal mit deinen umjubelten Maserati oder Jaguar: 300 PS aus 3 Litern, 500PS aus 5 Litern-das macht pro Liter Hubraum etwa 100PS! Der Juke Nismo holt aus 1,6 Litern mindestens 214 PS (Automatik) macht unterm Strich mehr als 130 PS je Liter Hubraum! 8)
      P.S. ich denke mal mit sogenannten "Hasengitter" mit Wabengrößen von etwa 1,5 cm bekommt man die beste Mischung aus Schutz und Kühlung hin .
      [Blockierte Grafik: https://www.draht-driller.de/seite/bilder/6eckg.jpg]

      Außergewöhnliche Menschen brauchen außergewöhnliche Autos: Juke Nismo RS 4x4 214 PS mit "Gummiband" CVT Automatik 8)

    ""