Neuer Nissan Juke ab 2019 - Spekulationen und Infos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Renault hat einige außergewöhnliche und erfolgreiche Autos gebaut !
      Auch der neue Alpine ist eine gelungene und keineswegs langweilige Karre. Da ist schon noch Mut da.
      Nissan hat jetzt nur das Problem, daß Carlos Ghosn gestern verhaftet wurde.
      Letztlich arbeiten ja nicht nur Nissan und Renault zusammen, es gehören noch einige andere Hersteller zur Allianz.

    • JukeEF schrieb:

      Was will man denn erwarten?
      NISSAN gehört zu Renault und die machen bekanntlich Weile nicht die optisch geilsten Autos :(
      Einspruch! Bei seinen eigenen Wagen ist Renault doch sehr experimentierfreundlich und unterscheidet sich sehr oft vom Mainstreameinerlei. Ob man das Design nun gut findet oder nicht, ist halt wie beim Juke-entweder man liebt es oder man hasst es.

      Außergewöhnliche Menschen brauchen außergewöhnliche Autos: Juke Nismo RS 4x4 214 PS mit "Gummiband" CVT Automatik 8)

    • JukeEF schrieb:

      NISSAN gehört zu Renault und die machen bekanntlich Weile nicht die optisch geilsten Autos :(
      Das ist subjektiv gesehen sicherlich richtig. Allerdings hatte Nissan mit dem "Pulsar" schon mal den Mainstream versucht zu kriegen. Ich persönlich fand das Auto äußerlich ganz gut und Preis/Leistung Nissan-typisch. Der Fehler von Nissan war hier (meiner Meinung nach) die Qualität. Das Lenkrad aus Plastik und die Sitze nicht sehr konform (Premiumausstattung). Hinzu war das Fahrverhalten zu lasch. Das Lenkrad gab kein Feedback und das Auto fuhr nicht sehr stabil. Der Juke hat dagegen ein strafferes Fahrwerk und ein tolles Feedback. Lenkung ist straf. Das alles auf Grundlage eines Stadt-Land-Fluss-Wagens. nicht verglichen mit Sport-Coupe.

      Hätte es den Pulsar Nismo gegeben wäre ich der erste Käufer gewesen.....

      Viele Grüße
      Sören

    • So, die Zeichen verdichten sich medientechnisch =O
      Der Juke Nachfolger soll nun tatsächlich der Kicks werden und im Oktober/November 2019
      auf dem deutschen Markt auftauchen <X
      Damit bin ich da künftig völlig raus aus der Nummer :whistling:
      Der Kicks ja an Belanglosigkeit und Langeweile nicht zu toppen ;(
      Da ist ja sogar ein Skoda Fabia ein Designermodell dagegen :thumbsup:
      Wie auch immer, ein klares Eigentor für Nissan, war der Juke doch so
      mutig und so schön anders und nun ein Kicks, der zumindest in Deutschland
      keinen großen Absatz finden dürfte
      Fällt wahrscheinlich gar nicht auf, wenn er mal beim Händler steht :sleeping:

      Nismo RS, was :2352: sonst

    • Mag sein, doch die Zeit lässt rosten und spätestens der TÜV scheidet ;)
      Im Übrigen dürfte das dann für ein Juke Forum leider so was wie ein Absehbares
      Ende sein, wenn’s keinen wirklichen Nachfolger und kein Nachwuchs sprich Neukäufer
      eines Jukes gibt :huh:
      Ich finde es auf jeden Fall sehr schade, ein so mutig gezeichnetes Auto
      mit so ner gähnend langweiligen Möhre zu ersetzen X(

      Nismo RS, was :2352: sonst

    • Moin moin!

      Für mich hat sich dann mit dem "Kicks" der Hersteller Nissan zunächst einmal erledigt, nachdem sie auch den Pulsar aus dem Programm genommen haben, der auch ein super Auto ist (den fährt meine bessere Hälfte)...Nissan war schon immer sehr eigen, was die Modellpolitik angeht; für den Almera wurde lange Zeit kein Ersatz geliefert, der Pulsar wurde dieses Jahr aus dem Programm genommen und für den Almera tino wurde der wesentlich kleinere Note produziert...so hält man keine Kunden und gewinnt schon gar nicht neue hinzu. X(

      Ich hoffe, dass mein Juke noch ein Weilchen hält und ich mich in den nächsten Jahren nicht um Ersatz kümmern muss - wenn es denn sein müsste, wäre der Toyota CH-R hybrid meine erste Wahl!

      Um das Forum ist es mir erstmal nicht bange, denn so schnell wird die Juke-Gemeinde nicht kleiner werden - was in 10 Jahren ist, kümmert mich heute noch nicht... :D

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • ja die designabteilung wird bei Nissan anscheinend weitestgehend durch Renaultmitarbeiter ersetzt wie es mir scheint, der Heutige Designeinheitsbrei ist für mich auch eher Kauf hindernd aber so lange genug Leute so langweilige Designs kaufen wäre man Ja schön blöd.

      Aber dass Foren aussterben nur weil kein Nachfolger existiert glaube ich nicht.

      Es gibt noch Foren über nicht mehr existierende Automarken, und so ein juke wird noch lange Zeit Freunde und interessierte finden.

    • Also gibt es noch gut 2 Jahre den Juke als Neuwagen zu kaufen, einen 3 Jahren Alten Gebrauchten Juke gibts noch in 5 Jahren ....u.s.w. ....ich glaube aber auch, daß Nissan sehr bald einen Designtechnisch mutigeren Hybrid- bzw Elektrowagen auf den Markt bringen wird, so wie es Toyota mit dem CH-R oder Hyundai mit dem Ioniq getan hat.
      Und zum Forum: schaut mal wie viele Manta, Kadett, Senator oder Vectra Foren es allein vom Hersteller Opel im Jahre 2018 gibt....

      Außergewöhnliche Menschen brauchen außergewöhnliche Autos: Juke Nismo RS 4x4 214 PS mit "Gummiband" CVT Automatik 8)

    • Tja, Manta, Kadett etc sind mittlerweile ja Oldtimer , somit Klassiker und die Fahrer
      Enthusiasten 8)
      Bis dahin braucht der Juke ja noch Jahrzehnte ^^
      Ich will’s ja nicht hoffen, dass das in paar Jahren einschläft, aber erstens hab ich das vor rund 4, 5 Jährchen schon mal bei ner anderen Marke erlebt
      und zweitens wird’s die Zukunft ja weisen ;)
      In 4, 5 Jahren wissen wir mehr :whistling:

      Nismo RS, was :2352: sonst

    • 5.Element schrieb:

      Das ist schön :)
      Habe ich damit übrigens aber auch nicht sagen wollen ;)
      Ich kann halt immer noch nicht verstehen wie man als Nissan den Juke
      durch so ne optische Einschlafhilfe ersetzt X/
      Na egal, wahrscheinlich bin ich mit der Meinung allein auf weiter Flur ||
      Nein, das bist du definitiv nicht :!:
      Wie schon weiter oben geschrieben, kann ich die Modellpolitik von Nissan nur schwer nachvollziehen.

      Der Qashqai läuft ja offenbar super und vielleicht denken die Strategen bei Nissan, dass man mit dem an den QQ angelehnten Design sich die Käuferschichten erschließt, denen der QQ zu groß und der Juke zu extravagant ist....sie aber so die Käufer vrgraulen, die sich bewusst mit dem Juke gegen den Mainstream entschieden haben.

      Mich kann der Nachfolger jedenfalls nicht begeistern...Eventuell noch als Hybrid, denn mein nächstes Auto wird definitiv keinen reinen Verbrennungsantrieb mehr haben, soviel ist klar und da ist Nissan ja momentan auch noch der allgemeinen Entwicklung hinterher... X(

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    ""