Batterie Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hatte jetzt eine Weile das Problem, dass mein Auto an der Kreuzung ausging und sofort wieder ansprang. Meine Werkstatt hat die Batterie auf Garantie getauscht und jetzt geht wieder alles perfekt.

      Gruß Ole


      Nissan Juke 1.2 DIG-T 2WD Acenta Navi, perlweiß, EZ 05/16, Panorama-Glasschiebedach
    • Unsere Battrie wude an Silvester notfallmässig getauscht. Auf Garantie, welche im März 2019 abläuft (Schwein gehabt).
      Habe auf dem Messzettel etwas von "nur noch" 4 Volt gelesen... =O

      In diesem Zusammenhang eine Frage, da bei einem allfälligen weiteren Batteriewechsel in (hoffentlich) vielen Jahren keine Garantie mehr vorhanden sein wird.

      Bei immer mehr modernen Fahrzeugen ist es so, dass die Batterie am Bordcomputer angemeldet werden muss. Damit dürfte es schwierig sein, selber eine Batterie einzubauen/auszutauschen..
      Wisst ihr ob dies beim Juke auch so ist?
      Habe einen Juke N-Connecta mit 1.5 Diesel, Jahrgang 2016.

      Danke und Gruss

    • Moin moin!

      Laut folgendem Artikel kann man den Akku bei Nissan tauschen ohne ihn "anzumelden":

      autobild.de/artikel/batterie-w…und-anlernen-8667519.html

      Bei unsrem Pulsar hat sich zu Weihnachten der Akku verabschiedet - leider sechs Monate nach Garantieende ;(

      Den Tausch habe ich selbst erledigt (VARTA SilverLine AGM) und es gab keinerlei Probleme; nach dem Anklemmen funktionierten alle Systeme ohne Probleme und sogar die Sender im Connect-Radio blieben gespeichert - auch Start-Stop arbeitete nach kurzer Probefahrt einwandfrei!

      Im Pulsarforum gab es einen Hinweis, dass bei Nissan nach dem Erneuern mit dem Consult-Tester der "kumulierte Wert des Entladestromes" gelöscht werden soll, aber es funktioniert offenbar auch ohne...habe vor dem Anklemmen des neuen Akkus 20 Minuten gewartet.

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • Moin zusammen,

      so nach ca. 7,5 Jahren hat meine original Nissan Batterie aus Japan, auf der nicht mal die Spannung oder Kapazität angegeben ist, auch aufgegeben.
      Nachdem sie in den letzten 2-3 Jahren schon ein paar mal Probleme machte, ist sie nun nach der Juke-Inspektion beim Nissan Händler
      und 5 Monaten Standzeit, in denen der Juke kaum bewegt wurde, fertig mit der Welt.
      Um vom Händler nach Hause zu kommen, gabs Starthilfe, dann noch ca. 45Km (Autobahn, Landstraße, Stadt) gefahren.
      Am nächsten Tage war die Batterie auf 7,2V, ca. 10V werden jedoch für die Türverriegelung benötigt.
      So stand mein Wagen praktisch unverschlossen 14 Tage vor meiner Haustür, nur die Fahrertür ließ sich mit Schlüssel noch mechanisch verriegeln.
      Da es in den 14 Tagen täglich regnete, war ein Aufladen mit meinem Ladegerät nicht möglich. Strom und Wasser vertragen sich nicht so gut.

      Die alte, defekte Nissan Batterie.
      [Blockierte Grafik: http://i68.tinypic.com/161f9f8.jpg]
      [Blockierte Grafik: http://i64.tinypic.com/dy88cw.jpg]

      Bestellt habe ich mir, wie schon angekündigt eine Optima Red Top RT C - 4.2, 12V 50Ah, AGM Starterbatterie, SpiralcellTechnik.
      Es ist eine BleiGel-Batterie, tiefentladungsfest und völlig wartungsfrei. Außerdem hält sie mindestens 12 Jahre.
      Größere Energieleistung in den ersten 10 Sekunden beim Starten. 15-fache Rüttelfestigkeit gegenüber anderen AGM-Starterbatterien.
      Auslaufsicher und in fast allen Lagen montierbar (lageunabhängiger Betrieb).
      So eine hatte ich im PT Cruiser. Viermal komplett leergelutscht, da Licht vergessen auszumachen. Hat ihr nichts ausgemacht.
      Der Einbau war recht unproblematisch, da von den Gehäuseausmaßen die alte und neue Batterie ziemlich identisch sind.
      Die Optima ist nicht ganz so hoch, so daß ich das M6-Gewinde der Befestigungsstangen ca. 2cm weiter schneiden mußte.
      Die Pole der Optima sitzen leider nicht am Rand der Batterie, sondern mittig an den Schmalseiten des Akkus,
      aber die Anschlußleitungen im Juke sind lang genug, um die 4-5cm zu überbrücken (siehe Fotos).
      Allerdings hat diese Qualität auch ihren Preis, sie kostet ca. 150€ und ist damit etwa doppelt so teuer, als normale Bleibatterien.

      Technische Daten:
      - AGM Starterbatterie
      - Spannung: 12V
      - Kapazität: 50Ah
      - Kaltstrom bei -18°C (A): 815
      - Startstrom bei 0°C (A): 1000
      - Reserve Kapazität: (BCI) Min:100
      - Länge: 254mm
      - Breite: 175mm
      - Höhe: 200mm
      - Anschlüße: SAE
      - Schaltung: + mittig (Schaltung M)

      Die neue Optima Red Top RT C - 4.2
      [Blockierte Grafik: http://i68.tinypic.com/112bame.jpg]
      [Blockierte Grafik: http://i63.tinypic.com/k1ao1v.jpg]

      Und eingebaut.
      [Blockierte Grafik: http://i68.tinypic.com/291kyfr.jpg]
      [Blockierte Grafik: http://i63.tinypic.com/mrs31w.jpg]
      [Blockierte Grafik: http://i66.tinypic.com/33m62vo.jpg]

      Mist, die Fotos werden nicht angezeigt, evtl. sind sie zu groß, obwohl extern hochgeladen.

      Rechtsklick auf die Foto-Links und im Fenster "Link/Bild im neuen Tab öffnen/anzeigen".

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Geronimo () aus folgendem Grund: Fotos werden nicht angezeigt

    • Bleigel gebunden in einem Flies, das spiralförmig gewickelt ist. Aber so genau will, das glaube ich, hier gar keiner wissen.

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • Also das stimmt auch nicht.....!!

      Falls es Jemand doch genau wissen will,wie ich zum Beispiel,hier der Unterschied.......Kann ja sein das jemand eine "Gel Batterie " kauft und Sie dann beim Nach-Laden zerstört.....!!


      Zyklenfeste GEL Solar- Versorgungsbatterien

      Bei Blei-Gel-Batterien ist der Elektrolyt als Gel vorhanden. Dadurch arbeitet dieser Batterietyp lageunabhängig und wartungsfrei. Die Ladeschlussspannung dieser Batterie muss unter der Gasungsspannung liegen. Blei-Gel-Batterien sind geschlossen, sie haben lediglich ein Sicherheitsventil, das bei zu hohem Innendruck aufgrund von zu hoher Ladespannung öffnet. Damit entweicht der Elektrolyt und die Batterie ist zerstört. Deshalb stellen Gelbatterien besonders hohe Anforderungen an das Ladegerät.
      Vorteile der Blei-Gel-Batterie sind die höhere Lebensdauer, eine bessere Energieeffizienz durch weniger Spannungshub, sowie bessere Entladbarkeit bei Kälte und Wartungsfreiheit. Sie haben eine Plattenstärke von ca. 2 bis 2,4 mm. Diese Batterien sollten nur mit einer hochwertigen Ladetechnik mit Spannungsregelung geladen werden, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Der im Gel eingebundenen Elektrolyt und der Plattenaufbau führen zu einer um Faktor 10 geringeren Gasung als bei Nassbatterien. Gelbatterien sind auslaufsicher und besitzen zudem eine lange Lagerfähigkeit. Die Gelbatterie ist zyklenfest im Lade-Entladebetrieb und gewährleistet auch bei mechanischen Beschädigungen eine Elektrolytdichtheit. Eine gelegentliche Tiefentladung zerstört diese Batterie nicht.


      Und hier Deine AGM Batterie .....mit der SPIRALCELL TECHNOLOGY...!!

      Zyklenfeste AGM Solar- Versorgungsbatterien


      Gel- und AGM Batterien haben einen ganz ähnlichen Aufbau und viele ähnliche Vorteile.

      Die BSA AGM Batterien haben ebenfalls eine Plattenstärke von 2 bis 2,4 mm. Die Säure ist in einer Art Schwamm (Glasvlies) gebunden – auch bei einer Beschädigung der Batterie kann keine Säure austreten und die Batterie kann in jeder Lage betrieben werden. Gleichzeitig stützt das Vlies die Platten gegeneinander ab und sorgt so für hohe Rüttelfestigkeit.
      Überladung kann bei Gelbatterien dazu führen, dass ein Teil des Gases sich als Wasser auf der Gelschicht absetzt, was die Leistung dauerhaft schwächer werden lässt. Bei einer AGM-Batterie kann freies Wasser immer wieder durch das Vlies in die Batterie eingebunden werden, so dass die Leistungsfähigkeit erhalten bleibt. Die Batterieplatten in Blei-Kalzium-Legierung sorgen (wie bei Gelbatterien) für niedrige Selbstentladung auch bei langen Stillstandsphasen. Bei Gelbatterien bremst das Gel allerdings den Ladungstransport, deshalb sind die Hochstromeigenschaften viel schlechter als bei den AGM Batterien. Weiterhin haben AGM Batterien auch gute Eigenschaften bei niedrigen Temperaturen. Damit sind sie ein guter Kompromiss, um sowohl kurzzeitig eine hohe Leistung zu erhalten und darüber hinaus auch eine lange Lebensdauer zu bieten. BSA AGM Batterien sind deshalb als Service- und Solarbatterie ideal geeignet.
      Sie können mit einem Wechselstromgenerator und elektronischen Ladegeräten mit maximal 14,8 V-Spannung für zyklische Nutzung und 13,8 V im Standby geladen werden.

      Hat jetzt nichts mit "Besserwisserei" zu tun..Nur eine deutliche Unterscheidung der 2 Batterietypen..... ;) ..

      Gruß
      Buddy

      JUKE ...Das Leben ist zu kurz, um was anderes zu fahren ;)

    • 5.Element schrieb:

      Das ist ja kein Fred mehr,
      sondern vielmehr eine Schlacht der Ab und Reinkopierer :D
      Ist das urheberrechtlich und datenschutzrechtlich eigentlich okay so? :saint:
      Na ja, auf jeden Fall ne Fülle von Informationen..
      Das wesentliche ist doch wohl das es die "Richtigen" Informationen sind,oder.. ;) ..!

      Und meiner Meinung nach hat das aber auch rein gar nichts mit eine "Schlacht" zu tun .. :whistling: ...

      Gruß
      Buddy

      PS:"Ist das urheberrechtlich und datenschutzrechtlich eigentlich okay so?"

      Kannst ja bei Bedarf hier mal nachfragen: bsabatteries.de/batterie_technologien.html Ob es ok ist... 8) ..

      JUKE ...Das Leben ist zu kurz, um was anderes zu fahren ;)

    • Ich hab ja nicht gesagt, dass das falsch ist, was du da gepostet hast ;)
      Ganz im Gegenteil :saint:
      Nur, dass ihr 2 Batteriespezialisten euch es gegenseitig ganz schön besorgt( auch dagegen is
      nix einzuwenden 8) ), aber letztlich der Fred überproportional aufgebläht wird
      und das bei Bedarf sehr schwierig und vorallem unübersichtlich wird ;)

      Nismo RS, was :2352: sonst

    • Hä, bis auf die Schilderung, daß ich mir ne neue Batterie gekauft, eingebaut und deren technische Daten kurz zusammengefasst habe, das ganze mit ein paar Fotos begleitet, habe ich sonst nur noch geschrieben, daß der innere Aufbau der Batterie hier im Forum wohl keinen sonderlich interessiert.

      Genau 2 Posts habe ich verfaßt und Buddy widersprochen habe ich auch nicht, wo ist da bitteschön die "Schlacht" ?

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    ""