Handbremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin moin!

      Bei der ganzen Diskussion über die Handbremse hilft auch ein Blick in die Betriebsanleitung:

      Seite 13-8 "Wartung durch den Fahrzeugbesitzer - Handbremse prüfen" steht, dass bei einer Zugkraft von 196 N (20 kg) die Handbremse nach 9 bis 10 Klicks fest sein soll...

      Bei meinem Juke sind es 9 ... :D

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • Alex schrieb:

      @Cruiser : Maddin..... die Handbremse wird nur mit EINER Hand betätigt...... mit einer Hand. :0017::0016::0016:
      Ich werde gleich mal bei DIR was mit nur einer Hand betätigen und was ich währenddessen mit der anderen Hand mache, schreibe ich lieber nicht damit wir wenigstens die FSK-16 Norm hier im Forum erfüllen :6444::0016:

      Im übrigen war es am Ende nur als Gag gemeint, ich würde meinem Juki niemals wehtun wollen :0011:
    • Für mich sind das "Spätestwerte," also nach 9-10 Klicks soll sie bei einem Zug von 20kg fest sein, bei 11 bis 12 folglich zu spät und was wäre dann zu früh ?(

      Betriebsanleitung hört sich immer so seriös an, ist aber oft sehr schnell mit ihrer Weisheit am Ende.
      Oft reicht nur eine Nachfrage und Herr oder Frau Betriebsanleitung ist sprachlos ^^

    • Cruiser schrieb:

      Für mich sind das "Spätestwerte," also nach 9-10 Klicks soll sie bei einem Zug von 20kg fest sein, bei 11 bis 12 folglich zu spät und was wäre dann zu früh ?(

      Betriebsanleitung hört sich immer so seriös an, ist aber oft sehr schnell mit ihrer Weisheit am Ende.
      Oft reicht nur eine Nachfrage und Herr oder Frau Betriebsanleitung ist sprachlos ^^Hall
      Hallo

      Ich fahre einen Juke 1.2 05.05.2016 bei mir ist mit 5 Rasten die Handbremse fest. Das war schon beim Kauf so.
    • Sorry, ich hab mir jetzt den ganzen Fred mal durchgelesen,
      aber ich verstehe das nicht so ganz ?(
      Hat das mit der Anzahl der Klicks irgendeinen technisch fundierten Hintergrund?
      Für mich als Laien, also Nichtautomechaniker, ist es doch nur wichtig, dass die Handbremse
      ordentlich funktioniert, also ganz gelöst oder bombenfest hält
      Oder ist das ob 5 oder 7 oder 9 Klicks
      nur so eine Art von Pimmelbingo? :D

      Nismo RS, was :2352: sonst

    • Wollenissan schrieb:

      ja da hast du Recht, aber mein Vorgänger Nissan Almera Toledo hatte hinten Scheiben und war auch bei 5 Zacken fest .
      Es ist nur eine gute Einstellungssache der Werkstatt.
      Stimmt, der Almera Tino (ich denke, den meintest du) hat auch Scheiben hinten, allerdings wirkt die Mechanik der Handbremse über einen Hebel auf den Bremskolben der Scheibenbremse.

      Der Juke mit Scheibenbremsen hat auf der Radnabe eine separate Bremstrommel nur für die Feststellbremse, d.h. die Feststellbremse funktioniert völlig unabhängig von der Fußbremse.

      Hat der Juke hinten Trommelbremsen, wirken Hand- und Fußbremse auch - wie beim Tino - auf dieselben Bremsbeläge. Da das mechanisch etwas anders funktioniert, als bei getrennten Systemen, sind die Leerwege auch unterschiedlich!

      Wenn der vorgeschriebene Leerweg zu stark unterschritten wird, kann es passieren, dass die Räder trotz vermeintlich gelöster Bremse noch leicht gebremst werden, weil die Beläge/Backen noch schleifen und sich stark erhitzen und verglasen (verhärten)- allerdings wohl nicht, wenn die Bremse statt bei neun schon nach sieben Klicks fest ist...

      Als ich meinen Juke vor einiger Zeit in der Werkstatt hatte und einen Ersatz-Juke bekam, fiel es sofort beim Anziehen der Handbremse auf, dass der Leerweg wesentlich geringer war, als bei meinem Juke und siehe da, der Juke hatte hinten Trommeln!

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jukie71 ()

    • Moin moin!

      Hole diesen Thread nochmal hoch...

      Ich hatte bei meinem Juke von Beginn an das Problem, dass beim Anziehen der Handbremse während des Rollens (zum "Freibremsen" der Trommeln) Schlaggeräuche in den Trommeln auftraten.
      Hatte dies kurz vor Ende der Garantie beim Händler reklamiert und er hat die Bremsen geöffnet und gesagt, dass alles bestens sei...habe mich daher mit den Gräuschen abgefunden, obwohl der Pulsar meiner Frau, der die gleiche Bremse verbaut hat, diese Geräusche nicht hat.

      Da der Hebelweg wieder etwas zugenommen hat, habe ich den Räderwechsel genutzt, um die Bremse nachzustellen. Dies wird ja zunächst über eine Nachstellmechanik in der Trommel gemacht, an die man nach Heraushebeln des Gummistopfens und entsprechendes Drehen der Trommel in die richtige Position kommt. Dier restliche Korrektur macht man dann am Handbremshebel selbst...

      Nach der richtigen Grundeinstellungg der Bremsbacken (die viel zu weit von der Trommel weg waren!) hatte ich plötzlich noch einen Bremshebelweg von drei Klicks (statt 10!!!), bis die Bremse fest war...musste daher am Handbremshebel die Einstellmutter wieder lockern, bis ich wieder ca. sechs Klicks hatte...und siehe da: die Gräusche in der Bremse sind weg! Und das nach bald fünf Jahren Betrieb! :thumbsup:

      Hätte die Werkstatt vor knapp zwei jahren die Grundeinstellung richtig gemacht, wäre es gleich gut gewesen! Fachleute gibt's... ;(

      Falls also noch jemand diese Geräusche hat, erstmal die Grundeinstellung der Bremsbacken richtig machen (lassen).

      Gruß Jörg

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    • Die in der Werkstatt waren schlicht zu faul, die Bremsbacken in der Trommel nachzustellen, eventuell haben sie es sich nicht mal angesehen.

      Meine zog von Anfang an gut, erst 5 Klicks, später 6 und seit der letzten Wartung/TÜV sind es 3 Klicks bis fest und 4 Klicks, um an einer senkrechten Wand nicht runterzurutschen. :thumbup:

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • Geronimo schrieb:

      Die in der Werkstatt waren schlicht zu faul, die Bremsbacken in der Trommel nachzustellen, eventuell haben sie es sich nicht mal angesehen.
      Also die Trommeln hatten sie schon ab, das habe ich von draußen sehen können. Der Meister sagte auch noch, dass er nach fast drei Jahren noch nie eine so saubere und unverrostete Handbremse gesehen hat.
      Habe ihm daraufhin gesagt, dass ich die Handbremse etwa einmal wöchentlich während der Fahrt nutze, um sie sauber zu halten...

      Die haben den Leerweg offenbar nur am Hebel eingestellt...die Abdeckung war nämlich nicht sauber eingerastet...

      Ja ja, die Fachleute... :P

      ----------------------------------------------------------------------
      Juke tekna 1.2 DIG-T 115PS -- InkBlue metallic -- Interieurpaket in London White -- EZ 03/2015 -- Standheizung Webasto :0008:

    ""