Und mein Radio brennt :) oder: Display-Fehler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und mein Radio brennt :) oder: Display-Fehler

      Hallo, bei meinem schönen Juke Acenta gibt es bei wärmeren Temperaturen das Problem, das die Display-Schrift unleserlich verschwimmt und wenn es sehr warm draussen wird, sogar nicht mehr zu erkennen ist (habe jetzt leider noch kein Foto zur Anschauung geknipst). Das Radio selber funktioniert dann noch einwandfrei. Direkte Sonneneeinstrahlung auf das Display ist wohl nicht das Problem - habe das Radio einmal tagsüber abgedeckt. Über Nacht zum anderen Morgen ist dann wieder alles ok. Wenn es tagsüber aber sommerlich warm wird sieht man den Effekt - ziemlich ätzend. Ich habe nie über das Display mit scharfen Mitteln gewischt, nur ein oder zweimal mit weichem Staubtuch.
      Im I-Net war das wohl mal bei BMW oder Audi ein ähnliches Problem, angeblich hat da irgendein Kondensator für das Display den Geist aufgegeben.
      Habe den Mangel auch schon per Mail beim Autohaus, wo ich den Wagen (im Oktober 2014) gebraucht gekauft habe angezeigt. Man antwortete, das eine Reparatur an den Radios nicht mehr vorgenommen wird und das Gerät getauscht werden müsse. Wer die Kosten übernimmt, hat man natürlich nicht reingeschrieben, da warte noch auf die Rückmeldung.
      Mein Kaufvertrag beinhaltet eine Garantie, aber da ist nichts ausgefüllt bei dem Sternchen* Hinweissatz. Ich hoffe das macht mir keine Probleme, habe ich da gepennt beim Unterschreiben? Ich hab' das vom Kaufvertragmal fotografiert, vielleicht wisst ihr über die Rechtslage bescheid... Bin leider ein bisschen gebrandmarkt bei dem Thema. Bei meinem letzten Auto wollte man mir damals einen Motor für die Beifahrerscheibe zuerst nicht kostenfrei ersetzen, war ein Riesenzirkus bis ich das durchhatte.

      Dateien
      • SAM_3tt.jpg

        (1,65 MB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Was deine Garantie beinhaltet und dementsprechend übernimmt oder nicht, kann ich dir leider nicht sagen.

      Was du aber definitiv hast, ist die gesetzliche Gewährleistung/Sachmangelhaftung.

      Aber auch diese wird dir nicht mehr viel helfen.

      Beim Gebrauchtwagenkauf muss dir der Händler eine 1 jährige Gewährleistung/Sachmangelhaftung einräumen.

      Allerdings hilft dir die nur in den ersten 6 Monaten. Danach erfolgt die Beweislastumkehr und du musst jetzt dem Händler beweisen dass der Defekt beim Kauf schon vorhanden war. Das gestaltet sich leider immer sehr schwierig und kostspielig.


      Also versuch es mit der Garantie, wobei viele Garantie Anbieter Radios usw. auschliessen.

      Vielleicht zeigt sich dein Händler aber auch als kulante Persönlichkeit und kommt dir entgegen.

      Ich drücke dir die Daumen. ^^

      Juke Nismo 2WD --- Baujahr 2014 --- Connect 2 ohne Apps --- nur Handwäsche!!!

      :juke_03::juke_03::juke_03::juke_03::juke_03::juke_03:
    • Mit den Radios gibt es allgemein eine ganze Menge Probleme. Natürlich fällt das unter die Garantie, aber Nissan ziert sich da etwas. Muss man auf jeden Fall hart bleiben. Bei meinem Connect habe ich ja auch immer mal Probleme und bis jetzt wurde mehrmals drumrum repariert.

      2014er Facelift 1,5 dci, Tekna mit AHK, 60mm Spurplatten und vielen anderen netten Veränderungen

      -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.
      -Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.
      -Man muß viel Geschmack haben, um dem seines Zeitalters zu entgehen.
    • So lange der Wagen noch im Garantiezeitraum (dreijährige Herstellergarantie) ist, wird Nissan nicht drum herum kommen und es tauschen müssen.
      Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen Neuwagen handelt oder um einen Gebrauchten.
      Die Herstellergarantie gilt ab Datum der Erstzulassung drei Jahre lang.

    • @Grisu

      Zur Not, wenn Nissan sich querstellt wegen Kulanz, würde ich mir ein gebrauchtes Juke-Radio oder gleich das Connect mit Navi drin kaufen.

      Einfach mal hier im Forum fragen, einige haben ja das Original Radio/Navi-Radio ersetzt und es nun rumliegen, oder mal bei ebay schauen.
      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • Servus alle,
      Nissan stellt sich(wie befürchtet) Quer, keine Kulanz, Auto zu alt, und der übliche Blablabla.
      Ich habe die Acennta Ausstattung, Freisprecheinrichtung usw, Zubehörradio will ich eigentlich net verbauen, was darf ein gebrauchter Kosten? Oder ein gebrauchtes Connect mit Navi? Und kann ich das Connect einfach anstecken und es läuft?

      Fragen über Fragen, ich weiß!!!!

      Bast scho

    • Moinsen,

      Erstmal eine kurze Vorstellung meinerseits. Bin seit 5 Jahren und gut 72000 km mit meinem Juke unterwegs. Lese hier im Forum auch schon ne ganze Weile mit - bin aber ein schreibfauler Sack und mangels sinnvoller Beitragsmöglichkeiten von meiner Seite hab ich mich bisher zurückgehalten.

      Ändert sich ja jetzt.

      Zum Thema. Hab ne Pure Black Edition. D.h. das werkseitige Acenta-Radio wurde gegen eines von Pioneer getauscht. Hab das originale aber beim Kauf dazu bekommen und seitdem liegt es bei mir rum.

      @Grisu
      Mache nachher mal ein Foto und schicke dir ne Nachricht. Vielleicht ist es ja das passende für dich

    • Ein gebrauchtes Connect kannst du nicht so einfach einbauen, es muß zuvor befreit werden vom "NATS" Code.
      Nagelneue Connects haben noch keinen Code, dieser wird aber sofort nach Einbau und Ersteinschalten automatisch erstellt und somit ist es dann nicht mehr brauchbar in anderen Fahrzeugen weil Codegebunden.
      Vom Code befreite Gebrauchte werden vom Fahrzeug wie Neugeräte angenommen, vom Code befreien können nur einige wenige Fachbetriebe, die meisten NISSAN Werkstätten haben dafür weder die Hard- noch Softweare, weil Anschaffung teuer und Nachfrage nach Codebefreiung sehr gering.

    • Und was ist, wenn man zum Nissan-Radio auch den Code mitgibt ?

      Oder ändert sich der Code beim Einbau in einen anderen Juke ?

      Ciao
      Olaf
      Keep happy cruisin

      20.09.2011: NISSAN Juke Tekna 1.6 DIG-T, 230 PS, handgerissen, Machine Brown Metallic,
      Spoiler anzeigen
      Lederausstatt. (rot), MAL (Leder), rotbeleucht. "JUKE"-Einstiegsleisten,
      Seitenschutzleisten schwarz, Ladekantenschutz außen, Kofferraumpaßformschale soft,
      vermutl. 1.Juke mit Glashebe- und Schiebedach Webasto Hollandia 300 DeLuxe,
      Racing-Gitter (V2A-Streckmetall), Schmutzfänger vorne und hinten, K&N-Sportluftfilter,
      Osram Fondleuchte DOT-it Linear Vario, Rial Lugano Sommerfelgen, Unterfahrschutz vorne und hinten,
      Stebel Nautilus Compact Horn, Osram SilverStar H4, LED-Innen-u. Kofferraumbel., Stillen ESD, Fox MSD ...
    • bringt nix, wie willst du denn den Code ins Bordnetz (Bordcomputer) einspeisen. Die Codevergabe macht der Bordcomputer. Heist schaltest es das erste mal ein erkennt es der BC als neu und vergibt den Code. Baust du ein gebrauchtes ein erkennt er es zwar, nimmt es aber nicht an und spuckt eine Fehlermeldung aus da der Code im BC mit dem im Radio nicht stimmt. Heist klaut man das Radio müsste man den BC mit klauen sonnst ist es unbrauchbar. Um das es codefrei ist muss der Code im BC und im Radio gelöscht werden. Und nein @Cruiser stimmt nur zum Teil, sowas können auch die Nissan Werkstätten (Dorfwerkstätte ausgenommen) in den meisten Grossstädten. Was die Nachfrage angeht stimm ich dir zu. Hardware ist wie wenn man die Fehler im Auto ausliest (darüber erkannte auch meine Werkstatt das ich im Caliber kein Serienradio drin hatte), die dazugehörige Software ist mit auf den Auslesegeräten mit drauf (bei den neueren). Gut wenn eine Werkstatt noch ein "etwas" älteres Gerät nutzt sieht es schlecht aus.
      Halten sie diese Lesegeräte + Software auf den Stand der Dinge ist das kein Problem. Anders sieht es aus wenn du mit einem Radio direkt dort auf der Matte stehst :D dann wird's schwierig. und da stimm ich dir in dem Punkt zu das sie dann dafür nicht das Richtige Equipment habe. :thumbup: Was aber geht ist ein Gebrauchtes einbauen und in die Werkstatt fahren (Nissan) dann gehts auch, dauert nur und ist etwas teuer ;) da sie Radio und BC neu anlernen müssen.

      Gruß Carsten

      Nissan Juke n-Connecta 1.6 Dig-T 190 PS , Xenon, 2WD, 6-Gang Manuell, Interiour Paket Tokio Black, Weiss Metallic, Connect 3, K&N Luftfilter, LED-Innenraumbeleuchtungsbirnen, Kennzeichenhalter in Chromlook, Dotz Hanzo Felgen,

      facebook.com/groups/NissanJukeOwners/ (deutschsprachig)

      Geburtsname: Snow White :rolleyes:

      Geburtsjahr/Jahrgang: 2016

      EZ: 07/2016

      geplant:
      • Duplex ESD / Single ESD
      • KW Fahrwerk
      • Sportbremsen (EBC Scheiben und Beläge)
      • und noch so einiges .....
    ""